Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Dominikanische Republik: Sehenswürdigkeit öffnet wieder

München, 14.10.2022 | 15:34 | sei

Urlauber und Urlauberinnen in der Dominikanischen Republik dürfen sich über die Wiederöffnung einer beliebten Sehenswürdigkeit freuen. Seit dem 12. Oktober ist das Museum of the Dominican Man in Santo Domingo wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Zuvor war es vier Jahre lang wegen Renovierungsarbeiten geschlossen.


Dominikanische Republik Puerto Plata Sousa
In der Dominikanischen Republik hat eine beliebte Sehenswürdigkeit nach vier Jahren Schließzeit wiedereröffnet.
Das Museum beherbergt die größte Sammlung an Ausstellungsstücken des Taíno-Volkes, der indigenen Ureinwohner und Ureinwohnerinnen der Karibik. Sie erstreckt sich über drei Etagen und zeigt Objekte aus der präkolumbianischen Zeit des Inselstaates. Seit der Renovierung widmet sich ein Stockwerk dem Vermitteln der Geschichte an Besucher und Besucherinnen jedes Alters. Auch für Forschende soll das Museum künftig als Studien- und Arbeitszentrum dienen.
 
Umfassende Modernisierung
 
Vor der sanierungsbedingten Schließung sah sich das Museum häufig Kritik ausgesetzt, es sei in die Jahre gekommen und lasse modernen Komfort vermissen. Dem wurde nun mithilfe öffentlicher Gelder und privater Mittel Abhilfe geschaffen. Allein umgerechnet rund eine halbe Million Euro floss in die Renovierung der Ausstellungsräume, weitere 1,3 Millionen in die umliegenden Grünanlagen. Außerdem enthält das Museum nun auch eine eigene Bibliothek und stellt WLAN zur Verfügung.
 
Sonderausstellung „Cemíes, Dúhos und die Rituale der Ureinwohner“
 
Ergänzt wird die Dauerausstellung durch zeitlich begrenzte Sonderschauen, von denen die erste bis zum Ende des kommenden Jahres zu sehen ist. Sie trägt den Titel „„Cemíes, Dúhos und die Rituale der Ureinwohner“ und zeigt originale Kunstwerke des Taíno-Volkes. Das Museum of the Dominican Man hat von Dienstag bis Sonntag jeweils zwischen 10 und 17 Uhr geöffnet. Es befindet sich am Juan Pablo Duarte Culture Square in der Nähe weiterer Kulturstätten wie dem History and Geography Museum und dem Modern Art Museum.

Weitere Nachrichten über Reisen

Namibia
28.05.2024

Einreise: Namibia plant Visumpflicht für Deutsche

Für den Urlaub in Namibia benötigen deutsche Staatsbürger und Staatsbürgerinnen derzeit 90 Tage lang kein Visum. Dies soll sich jedoch nach Plänen der namibischen Regierung bald ändern.
Paris Panorama
27.05.2024

Paris: Eintritt für Eiffelturm wird teurer

Paris erhöht den Eintrittspreis des Eiffelturms um 20 Prozent. Damit müssen Besucher und Besucherinnen ab Mitte Juni bis zu 35,30 Euro bezahlen, um das Wahrzeichen zu besichtigen.
Bei Reisen außerhalb der EU sollte im Vorfeld unbedingt die Gültigkeit des Reisepasses geprüft werden.
22.05.2024

Georgien: Einreise ab Juni nur mit Auslandskrankenversicherung

Personen, die ab Juni nach Georgien reisen, müssen über eine gültige Reisekrankenversicherung verfügen. Die Versicherungspflicht gilt für alle Personen unabhängig ihrer Nationalität.
Jaffa, die Altstadt von Tel Aviv am Mittelmeer
22.05.2024

Israel: Elektronische Einreisegenehmigung ab Juli Pflicht

Für die Einreise nach Israel ist ab Juli eine elektronische Einreisegenehmigung verpflichtend. Diese gilt für Staatsangehörige aller Nationen, die bisher von der Visumspflicht befreit waren.
Einreise Visa Visum Pass
21.05.2024

China: Visumfreie Einreise bis Dezember 2025 möglich

Reisen nach China sind bis Ende 2025 visumfrei, wenn sie eine Dauer von 15 Tagen nicht überschreiten. Damit erleichtert die Volksrepublik weiterhin die Einreisebestimmungen für Kurzzeitaufenthalte.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.