Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Dominikanische Republik lässt Strände trotz Ausgangssperre offen

München, 04.01.2021 | 09:41 | soe

Die Dominikanische Republik erlaubt auch nach dem Inkrafttreten der schärferen Ausgangssperre den Besuch der öffentlichen Strände. Allerdings wird der Zugang zeitlich begrenzt, die Öffnung orientiert sich dabei an den erlaubten Ausgangszeiten für die Bevölkerung. Auch am Strand müssen die Corona-Sicherheitsprotokolle eingehalten werden.


Dominikanische Republik Punta Cana Strand
Die Dominikanische Republik erlaubt weiterhin den Besuch öffentlicher Strände.
Seit dem 1. Januar gilt die Ausgangssperre in der Dominikanischen Republik von Montag bis Freitag zwischen 17 Uhr abends und 5 Uhr morgens. Der Straßenverkehr ist jedoch noch bis 19 Uhr zugelassen, um Heimfahrten zu ermöglichen. An den Wochenendtagen müssen sich die Menschen sogar bereits um 12 Uhr mittags in ihre Unterkünfte begeben und dürfen sie bis zum nächsten Morgen um 5 Uhr nur mit einem triftigen Grund verlassen. Dazu zählen beispielsweise notwendige Arztbesuche sowie für medizinisches Personal der Weg zur Arbeit. Während der erlaubten Ausgangszeiten ist es jedoch gestattet, die öffentlichen Strände des Karibikstaates zu besuchen. Die Regelung gilt vorerst bis zum 10. Januar.
 
Beschränkungen im Land
 
In der Dominikanischen Republik gilt eine Maskenpflicht in der Öffentlichkeit. Hotels dürfen Gäste empfangen, unterliegen jedoch einer Kapazitätsbeschränkung und sorgen mit Hygieneprotokollen für Sicherheit. Nach Aussage von Rafael Blanco, Vorsitzender des Tourismusverbandes der Dominikanischen Republik, waren im November etwa 65 Prozent der Hotels im Land geöffnet und jeweils im Durchschnitt zu 45 Prozent ausgelastet. Für internationale Passagiere gilt nach Angaben der Lokalzeitung Dominican Today eine Ausnahmeregelung bei der Ausgangssperre: Sie dürfen auch während der Sperrzeiten zu Zwecken der An- oder Abreise zum Hafen beziehungsweise Flughafen fahren. Aus deutscher Sicht gilt die Dominikanische Republik als Corona-Risikogebiet mit Reisewarnung seitens des Auswärtigen Amtes.

Weitere Nachrichten über Reisen

New York Freiheitsstatue
04.08.2021

New York City verhängt Impfpflicht für Restaurants

New York City erlaubt bald nur noch geimpften Personen den Zutritt zu Innenräumen von Restaurants, Fitnessstudios und Unterhaltungsbetrieben. Geplanter Starttermin ist der 16. August.
Bahamas
04.08.2021

Bahamas verhängen Testpflicht für Geimpfte ab 6. August

Die Bahamas fordern künftig auch von vollständig geimpften Reisenden wieder einen negativen Corona-Test für die Einreise. Die Regelung gilt ab dem 6. August.
Edinburgh
04.08.2021

Schottland hebt Corona-Beschränkungen zum Großteil auf

Schottland hebt zum 9. August 2021 einen Großteil der verbleibenden Corona-Beschränkungen auf. Die Maskenpflicht in Innenräumen bleibt jedoch bestehen.
Montenegro
04.08.2021

Montenegro verlängert Corona-Beschränkungen bis 20. August

Die in Montenegro geltenden Corona-Beschränkungen werden bis mindestens 20. August aufrechterhalten. Unter anderem gilt für gastronomische Innenbereiche eine Nachweispflicht.
Akropolis in Athen, der Hauptstadt Griechenlands
04.08.2021

Griechenland: Archäologische Stätten wegen Hitze geschlossen

Griechenland schließt bis zum 5. August archäologische Stätten im Freien täglich zwischen 12 und 17 Uhr. Grund sind die anhaltend hohen Temperaturen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.