Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Dominikanische Republik lässt Strände trotz Ausgangssperre offen

München, 04.01.2021 | 09:41 | soe

Die Dominikanische Republik erlaubt auch nach dem Inkrafttreten der schärferen Ausgangssperre den Besuch der öffentlichen Strände. Allerdings wird der Zugang zeitlich begrenzt, die Öffnung orientiert sich dabei an den erlaubten Ausgangszeiten für die Bevölkerung. Auch am Strand müssen die Corona-Sicherheitsprotokolle eingehalten werden.


Dominikanische Republik Punta Cana Strand
Die Dominikanische Republik erlaubt weiterhin den Besuch öffentlicher Strände.
Seit dem 1. Januar gilt die Ausgangssperre in der Dominikanischen Republik von Montag bis Freitag zwischen 17 Uhr abends und 5 Uhr morgens. Der Straßenverkehr ist jedoch noch bis 19 Uhr zugelassen, um Heimfahrten zu ermöglichen. An den Wochenendtagen müssen sich die Menschen sogar bereits um 12 Uhr mittags in ihre Unterkünfte begeben und dürfen sie bis zum nächsten Morgen um 5 Uhr nur mit einem triftigen Grund verlassen. Dazu zählen beispielsweise notwendige Arztbesuche sowie für medizinisches Personal der Weg zur Arbeit. Während der erlaubten Ausgangszeiten ist es jedoch gestattet, die öffentlichen Strände des Karibikstaates zu besuchen. Die Regelung gilt vorerst bis zum 10. Januar.
 
Beschränkungen im Land
 
In der Dominikanischen Republik gilt eine Maskenpflicht in der Öffentlichkeit. Hotels dürfen Gäste empfangen, unterliegen jedoch einer Kapazitätsbeschränkung und sorgen mit Hygieneprotokollen für Sicherheit. Nach Aussage von Rafael Blanco, Vorsitzender des Tourismusverbandes der Dominikanischen Republik, waren im November etwa 65 Prozent der Hotels im Land geöffnet und jeweils im Durchschnitt zu 45 Prozent ausgelastet. Für internationale Passagiere gilt nach Angaben der Lokalzeitung Dominican Today eine Ausnahmeregelung bei der Ausgangssperre: Sie dürfen auch während der Sperrzeiten zu Zwecken der An- oder Abreise zum Hafen beziehungsweise Flughafen fahren. Aus deutscher Sicht gilt die Dominikanische Republik als Corona-Risikogebiet mit Reisewarnung seitens des Auswärtigen Amtes.

Weitere Nachrichten über Reisen

Kopenhagen
14.04.2021

Dänemark öffnet für Urlauber: Lockerungen in vier Phasen

Dänemark plant eine schrittweise Lockerung der Reisebeschränkungen. Diese betreffen sowohl die Regeln für die dänischen Bürger, als auch Urlauber aus dem Ausland.
Blick über die Dächer von Marrakesch
14.04.2021

Marokko verlängert Ausgangssperre bis 14. Mai

Marokko hat die nächtliche Ausgangssperre im Land bis zum 14. Mai verlängert. Damit gilt sie während des gesamten Fastenmonats Ramadan.
Tschechien: Prag Karlsbrücke
14.04.2021

Grenzkontrollen zu Tschechien aufgehoben

Die vor zwei Monaten eingeführten Grenzkontrollen zu Tschechien werden mit Ablauf des 14. Aprils nicht verlängert. Die Testpflicht für Grenzgänger bleibt allerdings weiterhin bestehen.
Flagge Türkei
14.04.2021

Türkei verschärft Corona-Maßnahmen mit Ausnahmen für Urlauber

Die Türkei hat strengere Regelungen zur geltenden Ausgangssperre erlassen. Ab dem 14. April beginnt die nächtliche Sperrstunde schon um 19 Uhr und damit zwei Stunden früher.
Wien
13.04.2021

Wien verlängert Lockdown bis 2. Mai

In Wien und Niederösterreich wird der Lockdown bis zum 2. Mai verlängert. Demzufolge bleiben nicht-lebensnotwendige Geschäfte weiterhin geschlossen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.