Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand: Elektroboote sollen Bangkoks Stadtkanal sauberer machen

München, 17.04.2020 | 09:17 | soe

Bangkok ergreift eine weitere Maßnahme zum Umwelt- und Gewässerschutz. Auf dem Kanal Khlong Phadung Krung Kasem, der durch die Altstadt der thailändischen Hauptstadt fließt, sollen ab November 2020 Elektroboote fahren. Diese ersetzen nach einem Bericht des Nachrichtenportals Farang einen Teil der dieselbetriebenen Wasserfahrzeuge.


Bangkok Skyline
Bangkok schafft sieben neue Elektroboote für den Kanal Khlong Phadung Krung Kasem an.
Die neuen Elektroboote werden nach Angaben der Stadtverwaltung weniger Lärm verursachen und auch keine Emissionen an schwarzem Rauch ausstoßen wie ihre Vorgänger mit Dieselantrieb. Sie sollen jeweils 30 Personen Platz bieten und werden aus Glasfasermaterial hergestellt. Vorgesehen ist zunächst die Investition in sieben der umweltfreundlichen Elektroboote, welche die derzeit verkehrenden Dieselboote schrittweise ablösen sollen.
 
Die Behörden rechnen damit, dass täglich etwa 600 Passagiere die neuen Wasserfahrzeuge nutzen werden. In den ersten drei Monaten nach der Inbetriebnahme soll die Fahrt mit einem der Elektroboote kostenfrei sein, anschließend werden voraussichtlich fünf oder zehn Baht (14 beziehungsweise 28 Cent) pro Fahrt fällig. Thailand setzt auch in anderen Bereichen verstärkt auf den Umweltschutz, so wird in dem asiatischen Land ab 2022 Einwegplastik verboten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tansania, Kilimandscharo
27.01.2023

Tansania: Abschaffung der Testpflicht für Einreise aufs Festland

Tansania-Reisende müssen auf dem Festland keinen negativen PCR-Test mehr vorlegen. Diese Regelung gilt jedoch nicht für den Sansibar-Archipel, dort müssen Ungeimpfte noch immer einen Negativtest präsentieren.
St. Lucia
27.01.2023

St. Lucia schafft alle Corona-Einreiseregelungen ab

In St. Lucia fällt am 1. Februar die letzte coronabedingte Einreiseregelung weg. Damit müssen Urlauberinnen und Urlauber nicht länger das Einreiseformular zum Gesundheitszustand ausfüllen.
Ibiza-Spanien
27.01.2023

Spanien: Maskenpflicht in Flugzeug, Bus und Bahn fällt

In Spanien wird die Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr, darunter auch in Flugzeugen, abgeschafft. Die Lockerung der noch bestehenden Corona-Maßnahme tritt am 8. Februar in Kraft.
Dominikanische Republik Puerto Plata Sousa
27.01.2023

Dominikanische Republik verkürzt Reisepass-Gültigkeit

Die Einreisebestimmungen in der Dominikanischen Republik werden vorübergehend vereinfacht. Statt sechs Monate muss ein Reisepass nur über die Dauer der Reise gültig sein.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
26.01.2023

Frankreich: Generalstreik am 31. Januar angekündigt

Für den 31. Januar haben französische Gewerkschaften erneut zu einem Generalstreik aufgerufen. Reisende müssen mit massiven Behinderungen im gesamten Transportsektor rechnen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.