Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Estland: Freie Einreise für Deutsche möglich

München, 07.04.2022 | 10:52 | twi

Reisende aus der Europäischen Union müssen für die Einreise nach Estland nicht länger ein COVID-Zertifikat vorlegen, die 3G-Regel entfällt. Somit können deutsche Urlauberinnen und Urlauber das Land wieder ohne jegliche Corona-Nachweise besuchen. Auch Masken müssen nicht mehr verpflichtend getragen werden. 


estland tallinn
Deutsche können wieder ohne Corona-Nachweis nach Estland einreisen.
Estland hat seine Einreisebedingungen für Bürgerinnen und Bürger von Mitgliedstaaten der Europäischen Union, des Europäischen Wirtschaftsraumes sowie einiger weiterer europäischer Staaten deutlich gelockert. Für Touristinnen und Touristen aus diesen Gebieten, zu denen auch Deutschland gehört, ist die Einreise ohne Nachweis über eine erfolgte Impfung gegen, einen Negativtest auf oder eine Genesung von COVID-19 möglich. Damit benötigen Deutsche, unabhängig von ihrem Impfstatus, für die Einreise in den baltischen Staat lediglich ihren Personalausweis. Auch bei Erkältungssymptomen ist die Einreise gestattet. Für Reisende aus Drittstaaten gilt hingegen weiterhin die 3G-Regel, ohne einen Nachweis wird von den Behörden eine siebentägige Isolation angeordnet. Sollten sich Touristinnen und Touristen in Estland mit dem Coronavirus infizieren, müssen sich diese in eine zehntägige Quarantäne begeben.

Keine Maskenpflicht mehr

In Estland wurde zudem die Maskenpflicht abgeschafft. Somit muss auch in geschlossenen Räumen sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln kein Mund-Nase-Schutz mehr getragen werden. Gerade älteren Menschen und Angehörigen von Risikogruppen empfiehlt die estnische Regierung jedoch, auch weiterhin in öffentlichen Innenräumen Masken zu tragen. Zudem sind alle Personen dazu aufgerufen, sich an die bekannten Abstands- und Hygieneregeln halten. Bereits im März hatte Estland die verpflichtende Nutzung des Corona-Zertifikats für sämtliche Innenräume abgeschafft und auch die Sperrstunde für gastronomische Einrichtungen außer Kraft gesetzt. Die Sieben-Tage-Inzidenz befindet sich in einem deutlichen Abwärtstrend, am 7. April wurde ein Wert von 459,4 gemeldet. Knapp 64 Prozent der estnischen Bevölkerung wurden bereits doppelt gegen das Coronavirus geimpft, fast 35 Prozent haben zudem eine Auffrischungsdosis erhalten.

Estland hofft auf Sommersaison

Durch das Aufheben fast aller pandemiebedingten Einschränkungen hofft der Tourismussektor Estlands auf eine Erholung der Besucherzahlen in der diesjährigen Sommersaison und setzt dabei verstärkt auf das Last-Minute-Geschäft. Deutsche Reisende sorgen gemeinsam mit Lettinnen und Letten für die drittgrößte Zahl an Übernachtungen. Vor allem die neuen Flugverbindungen zwischen Tallinn und Nürnberg sowie München sollen diese Position festigen. Zudem soll vor allem der Kreuzfahrtbereich in diesem Jahr wieder zu alter Stärke zurückfinden. So werden einige Ostseekreuzfahrten, die neben Tallinn auch St. Petersburg im Programm haben, die estnische Insel Saaremaa statt des russischen Hafens anlaufen. 

Weitere Nachrichten über Reisen

Madeira
16.05.2022

Maskenpflicht auf Madeira gelockert

Auf Madeira wurde die Maskenpflicht zum 15. Mai deutlich gelockert und an die Regelungen auf dem Festland angepasst. Nur im ÖPNV sowie in wenigen anderen Bereichen gilt noch eine Maskenpflicht.
teneriffa
16.05.2022

Kanaren: Das sind die besten Strände 2022

Auf den Kanarischen Inseln wurden in diesem Jahr 58 Blaue Flaggen für Strände und Yachthäfen vergeben. Die meisten Auszeichnungen sichert sich Gran Canaria.
Train_Street_Hanoi_Vietnam
16.05.2022

Vietnam: Kein Test vor Einreise seit 15. Mai

Vietnam verlangt seit dem 15. Mai keinen Corona-Test mehr vor der Einreise. Auch eine Impfung ist nicht zwingend vorgeschrieben.
Portugal: Algarve
16.05.2022

Portugal: Nachweispflicht bei Einreise auf Landweg entfällt

Bei der Einreise nach Portugal wird auf dem Landweg kein 3G-Nachweis mehr verlangt. Wer mit dem Schiff oder Flugzeug ins Land kommt, muss den Nachweis jedoch noch immer erbringen.
Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
16.05.2022

Österreich hebt 3G-Regel für Einreise auf

Österreich erlaubt ab heute die Einreise ohne jegliche Corona-Beschränkungen. Damit muss auch kein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis mehr erbracht werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.