Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Frankreich verspricht Lockerungen: Touristen ab 9. Juni erlaubt

München, 30.04.2021 | 09:27 | soe

Frankreich will ab dem 19. Mai „die französische Lebensart wiederentdecken“. Präsident Emmanuel Macron stellte am 29. April baldige Lockerungen im Land in Aussicht, darunter die Öffnung von Cafés und Restaurants. Ab dem 9. Juni will Frankreich auch den Tourismus wiederbeleben und ausländische Touristen willkommen heißen.


Paris Panorama
Frankreich hat umfangreiche Lockerungen im Mai angekündigt.
Bereits ab kommendem Montag wird in Frankreich die Bewegungseinschränkung gelockert. Den Menschen ist es dann wieder erlaubt, ihre Regionen in einem Umkreis von zehn Kilometern ohne negativen Corona-Test oder Impfnachweis zu verlassen. Von Mitte Mai an sollen nach den Plänen der französischen Regierung die gastronomischen Betriebe im Land ihre Außenbereiche wieder öffnen dürfen. Kulturellen Einrichtungen wie Museen, Theater und Kinos ist dann ebenfalls der Neustart erlaubt, gleiches gilt für Fitnessstudios. Parallel soll ab dem 19. Mai die nächtliche Ausgangssperre auf 21 Uhr verschoben werden.
 
Touristen ab 9. Juni wieder willkommen
 
Ab dem 9. Juni wird nach Plänen Frankreichs auch der Tourismus wiederbelebt. Die Ausgangssperre soll ab dann erst um 23 Uhr beginnen, Restaurants und Cafés wird auch die Bewirtung in Innenräumen wieder gestattet. Größere Veranstaltungen wie Sportereignisse oder Messen mit bis zu 5.000 Teilnehmern können stattfinden, sofern für den Zutritt der Nachweis über eine Impfung oder einen negativen Corona-Test erbracht wird. Ab dem 30. Juni ist der komplette Entfall der nächtlichen Ausgangssperre geplant.
 
Auch in Frankreich Notbremse vorgesehen
 
Wie die Tagessschau berichtet, ist in den Lockerungsplänen in Frankreich jedoch auch eine Notbremse vorgesehen. Diese greift, sobald die Sieben-Tage-Inzidenz im Land über 400 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner steigt. Derzeit bewegen sich die Werte in Frankreich um einen Wert von 300. Damit gilt die Pandemie-Lage noch immer als angespannt, Präsident Macron setzt nach eigener Aussage jedoch große Hoffnungen auf das Voranschreiten der Impfkampagne.

Weitere Nachrichten über Reisen

Barbados
24.05.2022

Barbados schafft Testpflicht für Geimpfte ab

Die barbadische Regierung hat die Einreisebedingungen für Geimpfte gelockert. Ab 25. Mai benötigen geimpfte Reisende keinen negativen Test mehr, um in den Inselstaat einreisen zu können.
Brüssel_Innenstadt
24.05.2022

Belgien erlaubt Einreise ohne 3G-Nachweis

Belgien hat alle Einreisebeschränkungen zum 23. Mai aufgehoben. Außerdem gilt keine Maskenpflicht mehr in öffentlichen Verkehrsmitteln.
Oman: Wadi Bani Khalid
23.05.2022

Oman hebt Maskenpflicht auf

Oman hat zum 22. Mai alle verbliebenen Corona-Maßnahmen im Inland aufgehoben, dazu zählt auch die Maskenpflicht. Für die Einreise bleiben jedoch einige Bedingungen bestehen.
Chile Osterinsel
23.05.2022

Osterinsel öffnet im August für Reisende

Touristinnen und Touristen dürfen die Osterinsel ab dem 1. August wieder besuchen. Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Einreise auf die Insel seit März 2020 nicht möglich.
Tahiti
20.05.2022

Französisch-Polynesien: Lockerung der Corona-Maßnahmen und Einreiseerleichterung

Französisch-Polynesien hat seine Corona-Maßnahmen und Einreisebestimmungen gelockert. Die Maskenpflicht ist fast überall entfallen, Ungeimpfte dürfen zudem ohne besonderen Grund einreisen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.