Sie sind hier:

Europa schließt die Grenzen für Nicht-EU-Bürger

München, 18.03.2020 | 10:34 | soe

Europa macht die Grenzen dicht. Mit sofortiger Wirkung ist Nicht-EU-Bürgern die Einreise in die Europäische Union nicht mehr gestattet. Die Europäische Union hat die Einreisesperre auf zunächst 30 Tage angesetzt, erste Flugpassagiere wurden in Frankfurt am Main bereits abgewiesen.


Drei Flaggen mit dem Symbol der Europäischen Union wehen im Wind.
Die Europäische Union hat ein zunächst für 30 Tage geltendes Einreiseverbot für Nicht-EU-Bürger verhängt.
Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, haben sich die europäischen Staats- und Regierungschefs am Abend des 17. März auf die Einreisesperre geeinigt. In der Folge wurde bereits den Passagieren eines aus der Türkei kommenden Flugzeugs am Flughafen Frankfurt die Einreise nach Deutschland verweigert. Am 16. März hatte Deutschland bereits die Grenzen zu mehreren Nachbarländern geschlossen und lässt nur noch Berufspendler und Warenlieferungen passieren.
 
Zudem hat die Bundesregierung ein großangelegtes Rückholprogramm für deutsche Staatsbürger gestartet, die derzeit noch im Ausland auf Reisen sind. Da viele Airlines den Flugbetrieb vorübergehend zu großen Teilen oder komplett eingestellt haben, sitzen Tausende Urlauber in ihren Reiseländern fest. Die meisten von ihnen halten sich derzeit in Ägypten, Argentinien, der Dominikanischen Republik, Marokko und auf den Malediven auf. Bis kommende Woche sollen die Urlauber per Luftbrücke mit rund 40 gecharterten Maschinen nach Deutschland zurückgeholt werden.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Die Altstadt von Zürich
27.03.2020

Schweiz schließt Grenze und verhängt Einreiseverbot

Die Schweiz hat ihre Grenzen für fast alle Ausländer geschlossen. Daneben hat auch Japan dichtgemacht. Mehrere Flughäfen schließen zudem für den Passagierbetrieb.
Palast in Bangkok
26.03.2020

Thailand schließt die Grenzen für Ausländer

Thailand schließt seine Grenzen für Staatsangehörige anderer Länder. Ab dem 26. März sind alle Einreisewege zu Land, zu Wasser und in der Luft für Ausländer dicht.
kanada alberta
25.03.2020

Kanada verlängert Einreisestopp bis Ende Juni

Kanada verlängert die verhängte Einreisesperre bis Ende Juni 2020. Damit dürfen in den kommenden drei Monaten keine Ausländer mehr in das nordamerikanische Land.
Stopp-Schild
24.03.2020

Spanien, Kuba und Hongkong verhängen Einreisestopp

Spanien, Kuba und Hongkong haben ihre Grenzen für Ausländer geschlossen. Personen ohne Aufenthaltsberechtigung dürfen für 14 beziehungsweise 30 Tage nicht mehr einreisen.
Freizeitparks: Achterbahnfahrten sind inklusive - doch Übernachtungen in parkeigenen Hotels sind teuer.
20.03.2020

Freizeitparks in Deutschland verschieben Saisonstart

Veranstaltungen sind abgesagt, soziale Kontakte sollen reduziert werden: Wegen der Corona-Krise sind nun auch die deutschen Freizeitparks gezwungen, ihren Saisonstart zu verschieben.