Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Griechenland: Maskenpflicht und Ausgangssperre enden

München, 25.06.2021 | 08:45 | lvo

Die stabil niedrigen Inzidenzwerte erlauben neue Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Griechenland. Wie das Nachrichtenportal A3M am Donnerstag meldete, wurde die Maskenpflicht im Freien weitestgehend aufgehoben. Zusätzlich entfällt ab Montag, 28. Juni, die nächtliche Ausgangssperre.


Griechenland: Astypalea
In Griechenland entfallen die Maskenpflicht im Freien sowie die Ausgangssperre.
Ab sofort gibt es keine generelle Maskenpflicht im Freien in Griechenland mehr. Lediglich an belebten Orten in dem beliebten Urlaubsland muss der Mund-Nase-Schutz weiterhin getragen werden. Es sollte ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden. Als Faustregel sollten Urlauber die Maske immer dann tragen, wenn dieser Abstand an öffentlichen Plätzen nicht gegeben ist. Auch in Innenräumen, Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln gilt die Tragepflicht weiterhin.

Nächtliche Ausgangssperre in Griechenland entfällt

Ab dem kommenden Montag, 28. Juni, wird die nächtliche Ausgangssperre aufgehoben und Touristen können sich wieder rund um die Uhr frei am Urlaubsort bewegen. Derzeit gilt die Sperrstunde noch von 1:30 Uhr bis 5 Uhr morgens. In als „rot“ eingestuften Regionen beginnt sie bereits um Mitternacht – derzeit ist jedoch kein Gebiet als „rot“ kategorisiert. Fast ganz Griechenland erhält derzeit die Kategorie „gelb“, einige Regionen haben bereits die niedrigste Stufe „grün“ erreicht und „orange“ ist noch vereinzelt vergeben.

Einreisebestimmungen für Griechenland

Vor der Einreise nach Griechenland müssen Urlauber ein Online-Formular ausfüllen. Der daraus generierte QR-Code wird dann bei der Ankunft vorgezeigt. Zusätzlich ist ein maximal 72 Stunden alter, negativer PCR-Test oder ein höchstens 48 Stunden alter, negativer Antigen-Schnelltest vorzuweisen. Die Testpflicht entfällt für Touristen, die nachweisen können, dass sie vollständig gegen COVID-19 geimpft sind. Dabei muss die letzte Impfung bei Einreise mindestens 14 Tage zurückliegen. Auch innerhalb der vergangenen neun Monate Genesene sind von der Testpflicht bei Einreise nach Griechenland befreit.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tahiti
20.05.2022

Französisch-Polynesien: Lockerung der Corona-Maßnahmen und Einreiseerleichterung

Französisch-Polynesien hat seine Corona-Maßnahmen und Einreisebestimmungen gelockert. Die Maskenpflicht ist fast überall entfallen, Ungeimpfte dürfen zudem ohne besonderen Grund einreisen.
Thailand: Krabi
20.05.2022

Thailand: Einreise mit Thailand Pass gelockert und Nachtleben öffnet

Thailand behält den Thailand Pass für ausländische Gäste auch nach dem 1. Juni, vereinfacht aber das Ausfüllen. Außerdem dürfen in vielen Provinzen Bars und Nachtclubs wieder öffnen.
Griechenland: Kefalonia
19.05.2022

Griechenland: Das sind die besten Strände 2022

In Griechenland wurden 581 Strände mit einer Blauen Flagge ausgezeichnet. Diese Strände verfügen über eine hervorragende Wasserqualität sowie ein grundlegendes Serviceangebot.
Blick über die Dächer von Marrakesch
19.05.2022

Marokko erlaubt Einreise mit Impfung oder Test

Marokko hat die Einreisebedingungen gelockert. Fortan muss für den Grenzübertritt entweder eine Impfbescheinigung oder ein negativer Corona-Test vorgelegt werden.
Spanien: Kanaren La Palma
19.05.2022

Kanaren: Vulkan-Wanderung auf La Palma wiedereröffnet

Auf der Kanareninsel La Palma wurde der Wanderweg "Ruta de los Volcanes" wiedereröffnet. Nach dem Vulkanausbruch im Jahr 2021 musste er acht Monate lang gesperrt werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.