Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Griechenland startet früher in die Tourismus-Saison

München, 12.01.2023 | 15:05 | twi

Griechenland startet in diesem Jahr etwa einen Monat früher als sonst in die Tourismussaison. Bereits ab März werden deutlich mehr Hotels als in den vergangenen Jahren Gäste empfangen. Zudem hofft Griechenlands Tourismusminister Vasilis Kikilias auf ein Rekordjahr im Reisesektor.


Griechenland: Paros
In Griechenland beginnt die Saison in diesem Jahr bereits im März.
Nachdem eine Verlängerung der Saison in Griechenland schon länger diskutiert wurde, ist es in diesem Jahr soweit und das Land startet bereits im März in die touristische Hochphase. In den Vorjahren begann die Saison in der Regel erst im April. Bereits im vergangenen September hatte der griechische Tourismusminister Vasilis Kikilias dem Branchenportal Fvw gegenüber angekündigt, dass die Saison in diesem Jahr eher beginnen soll als in der Vergangenheit. Zudem hofft der Minister, dass das Jahr 2023 für den Tourismussektor zu einem Rekordjahr wird und die 18 Milliarden Euro an Tourismuseinnahmen aus dem Jahr 2022 übertroffen werden. Insgesamt ist ein Viertel der griechischen Wirtschaft direkt vom Tourismus abhängig.
 
Förderung von Ganzjahrestourismus
 
Darüber hinaus gibt es in Griechenland Bemühungen, den Ganzjahrestourismus zu fördern. Dafür kooperiert die griechische Tourismusorganisation GNTO mit Tourenanbietern, Reiseveranstaltern und Airlines, die ihr Engagement im Land verstärken wollen. Mit zehn Fluggesellschaften konnten bereits langfristige Verträge geschlossen werden, dank derer die typischen Urlaubsrouten auch in den Wintermonaten bedient werden. Zu diesen Airlines gehören etwa Easyjet, Eurowings und Aegean. Auch die neue Airline Marabu, eine Schwesterairline der Ferienfluggesellschaft Condor, fliegt in diesem Jahr gleich sieben griechische Ziele an. Laut Kikilias sei die Frühbuchersaison sehr gut angelaufen und die bisherigen Buchungen würden auf eine starke Saison hindeuten. Zusätzlich soll eine Werbekampagne im Frühjahr noch mehr in- und ausländische Urlauberinnen und Urlauber ansprechen.
 
Vielseitiges Reiseland
 
Griechenland gilt als besonders vielseitiges Urlaubsziel. Einerseits laden zahlreiche Strände zu einem attraktiven Badeurlaub ein, andererseits hat der südosteuropäische Staat auch kulturell viel zu bieten. Das antike Griechenland gilt als eine frühe und enorm einflussreiche Hochkultur, die sich nicht nur im Mittelmeerraum, sondern bis nach Südasien erstreckte. Viele Bauwerke und Ruinen zeugen noch heute von der antiken griechischen Zivilisation. Darüber hinaus bietet das Land mit Athen und Thessaloniki attraktive Städtereiseziele. Auch für Wanderinnen und Wanderer hält Griechenland spektakuläre Routen und eine eindrucksvolle Natur bereit.

Weitere Nachrichten über Reisen

Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
02.02.2023

Frankreich: Weitere Streiks im Februar angekündigt

Am 7. und 8. sowie am 11. Februar werden erneut größere Proteste in Frankreich erwartet. Nach wie vor protestieren viele Französinnen und Franzosen gegen die geplante Rentenreform der Regierung.
Einreise Visa Visum Pass
02.02.2023

Katar: Einreise nur noch mit katarischer Krankenversicherung möglich

Die Einreise nach Katar ist ab sofort nur noch mit einer katarischen Krankenversicherung möglich. Reisende können sich erst nach Versicherungsabschluss ein Besuchsvisum ausstellen lassen.
Großbritannien England London
01.02.2023

Großbritannien: Streik sorgt für erhebliche Beeinträchtigungen

In Großbritannien sorgt einer der größten Streiks seit Jahrzehnten für massive Einschränkungen. Neben Zugausfällen müssen Reisende mit erheblich längeren Wartezeiten bei der Grenzkontrolle rechnen.
Tansania, Kilimandscharo
27.01.2023

Tansania: Abschaffung der Testpflicht für Einreise aufs Festland

Tansania-Reisende müssen auf dem Festland keinen negativen PCR-Test mehr vorlegen. Diese Regelung gilt jedoch nicht für den Sansibar-Archipel, dort müssen Ungeimpfte noch immer einen Negativtest präsentieren.
St. Lucia
27.01.2023

St. Lucia schafft alle Corona-Einreiseregelungen ab

In St. Lucia fällt am 1. Februar die letzte coronabedingte Einreiseregelung weg. Damit müssen Urlauberinnen und Urlauber nicht länger das Einreiseformular zum Gesundheitszustand ausfüllen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.