Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Streik in Griechenland sorgt für Einschränkungen

München, 26.05.2021 | 09:58 | lvo

Urlauber in Griechenland müssen sich am Mittwoch, den 26. Mai, auf erhebliche Einschränkungen einstellen. Laut einem Bericht des internationalen Nachrichtenportals Garda wird in der Metro gestreikt. Betroffen ist insbesondere die Hauptstadt Athen.


Akropolis in Athen, der Hauptstadt Griechenlands
In Athen wird am 26. Mai gestreikt.
Die Mitarbeiter der Athener Metro wurden durch eine Gewerkschaft zur Arbeitsniederlegung am Mittwoch aufgerufen. Der Streik dauert seit dem Morgen um 5:30 Uhr an und soll um 10 Uhr beendet werden. Touristen müssen jedoch damit rechnen, dass es auch nach dem viereinhalbstündigen Ausstand weiterhin zu Einschränkungen und Verspätungen im Verkehr kommen kann.

Verkehrseinschränkungen in Athen

Im Rahmen des Streiks wurden alle Services auf den Metrolinien 2 und 3 in Athen gestrichen. Durch den Wegfall des vielgenutzten Transportmittels herrscht eine größere Nachfrage nach alternativen Möglichkeiten, sich innerhalb Athens zu bewegen. Busse und Taxis können somit ebenfalls stark frequentiert sein. Urlauber in der griechischen Hauptstadt müssen sich daher darauf einstellen, dass auch auf den Straßen ein erhöhtes Verkehrsaufkommen herrscht und dass es zu Staus kommen kann. Reisenden wird empfohlen, für dringende Wege, wie beispielsweise die Fahrt zum Flughafen, wesentlich mehr Zeit einzuplanen.

Weitere Streiks in Griechenland möglich

In Zusammenhang mit dem Streik der Metro-Mitarbeiter Athens sind in der nächsten Zeit weitere Ausstände möglich, die kurzfristig stattfinden können. Zuletzt kam es am 4. sowie am 6. Mai zu weitreichenden Arbeitsniederlegungen in dem südeuropäischen Land. Am 4. Mai waren die Straßenbahnen für vier und die nationale Eisenbahn sowie die Intercity-Züge für 24 Stunden lahmgelegt. Das betraf auch die Doukissis Plakentias-Airport-Linie. Die Ausstände am 6. Mai betrafen den Fährverkehr, die Straßenbahnen, Züge und Metro. Auch hierbei kam es bereits zu massiven Einschränkungen. 

Weitere Nachrichten über Reisen

Ein Rauchverbotsschild hängt an einer Wand.
04.10.2022

Balearen wollen Rauchverbot auf Terrassen beibehalten

Die Regierung der Balearen möchte das Rauchverbot auf Terrassen von Gastronomiebetrieben auch nach der Pandemie beibehalten. Ein entsprechender Gesetzesentwurf liegt bereits vor.
Marokko Tanger
04.10.2022

Marokko hebt Corona-Einreisebeschränkungen auf

Marokko hat die verbliebenen Corona-Einreiseauflagen abgeschafft. Bisher waren noch entweder ein Impf- oder ein negativer Testnachweis gefordert.
Flugzeug Kleidung Passagierin Koffer
30.09.2022

Deutschland verlängert Corona-Einreiseverordnung

Deutschland behält die gelockerten Corona-Einreiseregeln weiterhin bei. Noch bis mindestens Ende Januar 2023 ist kein Nachweis nötig, um in die Bundesrepublik einreisen zu dürfen.
Taiwan Teipeh Tempel See
30.09.2022

Taiwan lockert Corona-Regeln für die Einreise

Taiwans Regierung hat die Lockerung der coronabedingten Einreiseregeln zum 13. Oktober bekannt gegeben. Dabei wird unter anderem die Quarantänepflicht für Reisende durch ein Selbstmonitoring ersetzt.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
30.09.2022

Hurrikan Ian: Schwere Schäden in Florida

Hurrikan Ian hat in Florida schwere Schäden angerichtet. Die Überflutungen erreichten nach Aussage des Gouverneurs historisches Ausmaß.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.