Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Griechenland: Strände öffnen ohne Maskenpflicht

München, 03.05.2021 | 09:04 | soe

Griechenland hat die Öffnung der bewirtschafteten Strände ab dem 15. Mai angekündigt. Damit sind die Küstenabschnitte und deren Serviceangebote pünktlich zum Start der Tourismussaison wieder zugänglich, eine Maskenpflicht am Strand ist für Gäste nicht vorgesehen. Auch Strandclubs dürfen zu diesem Zeitpunkt den Betrieb wiederaufnehmen, unterliegen zum Schutz von Gästen und Personal jedoch Hygieneprotokollen.


Familie: Urlaub, Strand, Surfen
Griechenland öffnet ab dem 15. Mai wieder die bewirtschafteten Strände ohne Maskenpflicht für Gäste.
Der griechische Generalsekretär für Handel und Verbraucherschutz, Panagiotis Stampoulidis, erläuterte die Bedingungen der Wiederöffnung von Stränden und Strandclubs am 30. April im Interview mit den staatlichen Sender ERT. Demnach sollen die bewirtschafteten Strände ab Mitte Mai unter genau festgelegten Gesundheitsschutzmaßnahmen wieder für Einheimische und Urlauber zugänglich sein. Sie betreffen vorrangig das Arrangement von Sonnenliegen und -schirmen sowie das Verhalten des Personals.
 
Keine Maskenpflicht für Gäste an griechischen Stränden
 
Angestellten von Strandclubs und bewirtschafteten Strandabschnitten wird dringend empfohlen, während der Arbeit eine Maske zu tragen. Von einer Maskenpflicht am Strand für Personal oder gar die Gäste ist in den Bestimmungen jedoch keine Rede. Dafür werden die Abstandsregeln haarklein definiert: Die Achsen der Sonnenschirme müssen mindestens vier Meter voneinander entfernt sein, zwischen den Schirmrändern ist ein Abstand von wenigstens einem Meter vorgeschrieben. Je Sonnenschirm sind bis zu zwei Sonnenliegen erlaubt, Ausnahmen gelten für Familien mit minderjährigen Kindern. Gäste, die nicht im gleichen Haushalt leben, müssen 1,5 Meter Abstand zueinander halten. Darüber hinaus ist das Personal verpflichtet, Sonnenliegen sowie Sonnenschirme nach jedem Kunden sowie sanitäre Einrichtungen regelmäßig zu desinfizieren. Gäste an griechischen Stränden müssen selbst auf den Mindestabstand zu fremden Personen achten und ein Handtusch auf ihre Sonnenliege legen.
 
Keine Musik in Strandclubs
 
Strandclubs dürfen, ebenso wie die Außenterrassen von Restaurants und Cafés, wieder im Freien Gäste bedienen. Auf musikalische Unterhaltung müssen die Besucher dabei jedoch verzichten: Wie Generalsekretär Stampoulidis erläutert, erhöhe laut Expertenstudien das Abspielen von Musik die Ansteckungsgefahr. Durch laute Umgebungsgeräusche sind Gäste gezwungen, mit lauterer Stimme zu sprechen und verbreiten dabei automatisch mehr Partikel in der Luft. Zudem verleite es dazu, näher aneinander heranzurücken, um sich besser zu verstehen. Gästen in Strandclubs wird ebenso wie auf den Freisitzen von Cafés und Restaurants dringend empfohlen, ihre Masken zu tragen, wenn sie nicht gerade Speisen oder Getränke verzehren.

Weitere Nachrichten über Reisen

Malta
07.05.2021

Malta kein Risikogebiet mehr

Malta gilt ab dem 9. Mai nicht mehr als Corona-Risikogebiet. Mit dem Entfall der Reisewarnung können Deutsche wieder ohne Quarantäne in dem Inselstaat Urlaub machen.
Australien-Northern-Territory-Ayers-Rock-Uluru
07.05.2021

Australien: Grenzen wohl erst Mitte 2022 wieder geöffnet

Australien will seine Grenzen für Touristen wohl erst Mitte 2022 wieder öffnen. Laut Aussage des Tourismusministers sind jedoch bereits vorab Reiseblasen mit einzelnen Ländern möglich.
Felsen der Aphrodite auf Zypern
07.05.2021

Zypern lockert Corona-Maßnahmen

Zypern plant ab dem 10. Mai 2021 einige Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Details zu der Aufhebung der Beschränkungen lesen Sie hier.
Madeira
07.05.2021

Portugal: Madeira empfängt weiterhin Touristen

Trotz eines Verbots touristischer Einreisen nach Portugal bleibt die Einreise nach Madeira Urlaubern weiterhin gestattet. Vollständig gegen das Coronavirus Geimpfte dürfen ohne Corona-Test einreisen.
Türkei Urlaub Side und Alanya
07.05.2021

Türkei-Urlaub im Sommer soll ermöglicht werden

Die Bundesregierung will deutschen Touristen auch in diesem Sommer Türkei-Urlaub ermöglichen. Außenminister Heiko Maas führte dazu bereits Gespräche mit seinem türkischen Amtskollegen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.