Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Griechenland: Wrack auf Zakynthos soll erhalten bleiben

München, 09.12.2020 | 11:43 | sei

Das berühmte Schiffswrack auf der griechischen Insel Zakynthos soll erhalten bleiben. Eine neue Gesetzesvorlage des Tourismusministeriums sieht vor, für mehr Sicherheit vor Ort zu sorgen. Dies berichtet das Nachrichtenportal gtp. Die beliebte Navagio-Bucht mit ihrem Schiffswrack zieht jährlich mehr als eine Million Besucher an.


Griechenland: Zakynthos
Das Wrack auf der griechischen Insel Zakynthos soll erhalten bleiben.
Der griechische Tourismusminister Harry Theocharis stellte am 8. Dezember Maßnahmen vor, um den Tourismus des Landes in der Zeit nach dem Coronavirus wieder anzukurbeln. Im Fokus stehen der Erhalt des Schiffswracks am Shipwreck Beach auf der Insel Zakynthos sowie die Förderung der Thermalquellen in Griechenland. Eine Gesetzesvorlage sieht die Etablierung der Initiativen „Zakynthos Shipwreck Management and Operation Agency“ sowie der „Organization for the Utilization of Thermal Resources“ vor. Beide Institutionen sollen sich künftig um die Förderung und den Schutz der Touristenattraktionen kümmern. Zusätzlich sollen zum weiteren Ausbau Investoren gewonnen werden.
 
Schutz des Zakynthos-Schiffswracks

Die sogenannte Schmugglerbucht, auch Shipwreck Beach, auf Zakynthos wird immer wieder als einer der schönsten Strände weltweit genannt.  Der Schutz des Strandes und des dazugehörigen Wracks steht somit in großem Interesse des Ministeriums. Die Initiative „Zakynthos Shipwreck Management and Operation Agency“ wird sich vor allem mit der Sicherheit sowie einer besseren Kooperation zwischen Privatwirtschaft, Gemeinden und Staat auseinandersetzen. 

Griechische Thermalquellen ebenfalls im Fokus

Ein weiterer Fokuspunkt ist die Förderung des großen Reichtums Griechenlands an Thermalquellen und der Ausbau von Angeboten im Bereich Wellnesstourismus. Vordergründig werden hierbei die Ausbildung eines nachhaltigen Tourismus sowie das Finden von Investoren sein. Laut griechischem Tourismusministerium sind Wellnessreisen eines der am schnellsten wachsenden Segmente des Tourismus. Das Tourismusministerium erwartet in diesem Bereich ein jährliches Wachstum von 7,5 Prozent im Zeitraum von 2017 bis 2022.

Weitere Nachrichten über Reisen

Namibia
28.05.2024

Einreise: Namibia plant Visumpflicht für Deutsche

Für den Urlaub in Namibia benötigen deutsche Staatsbürger und Staatsbürgerinnen derzeit 90 Tage lang kein Visum. Dies soll sich jedoch nach Plänen der namibischen Regierung bald ändern.
Paris Panorama
27.05.2024

Paris: Eintritt für Eiffelturm wird teurer

Paris erhöht den Eintrittspreis des Eiffelturms um 20 Prozent. Damit müssen Besucher und Besucherinnen ab Mitte Juni bis zu 35,30 Euro bezahlen, um das Wahrzeichen zu besichtigen.
Bei Reisen außerhalb der EU sollte im Vorfeld unbedingt die Gültigkeit des Reisepasses geprüft werden.
22.05.2024

Georgien: Einreise ab Juni nur mit Auslandskrankenversicherung

Personen, die ab Juni nach Georgien reisen, müssen über eine gültige Reisekrankenversicherung verfügen. Die Versicherungspflicht gilt für alle Personen unabhängig ihrer Nationalität.
Jaffa, die Altstadt von Tel Aviv am Mittelmeer
22.05.2024

Israel: Elektronische Einreisegenehmigung ab Juli Pflicht

Für die Einreise nach Israel ist ab Juli eine elektronische Einreisegenehmigung verpflichtend. Diese gilt für Staatsangehörige aller Nationen, die bisher von der Visumspflicht befreit waren.
Einreise Visa Visum Pass
21.05.2024

China: Visumfreie Einreise bis Dezember 2025 möglich

Reisen nach China sind bis Ende 2025 visumfrei, wenn sie eine Dauer von 15 Tagen nicht überschreiten. Damit erleichtert die Volksrepublik weiterhin die Einreisebestimmungen für Kurzzeitaufenthalte.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.