Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Großbritannien verhängt Quarantäne für Deutsche

München, 06.11.2020 | 15:29 | soe

Bei der Einreise nach Großbritannien gilt für Deutsche ab kommendem Samstag eine 14-tägige Quarantänepflicht. Die britischen Behörden haben Deutschland von ihrer Liste der sicheren Länder gestrichen, mit denen die Infektionslage mit dem Coronavirus bewertet wird. Damit gilt die Isolationspflicht auch für Briten, die aus Deutschland in ihre Heimat zurückkehren.


Verker auf der Tower Bridge
Großbritannien verhängt ab dem 7. November eine Quarantänepflicht für aus Deutschland einreisende Personen.
Gemäß der jüngsten Aktualisierung der britischen Länderliste wird auch Schweden nicht mehr als sicheres Land angesehen, woraus eine Quarantänepflicht für Reisende resultiert. Um die Zahl der eingeschleppten Corona-Fälle einzudämmen, bestimmt Großbritannien sichere Reisekorridore zu Ländern, in denen die Infektionslage einen gewissen Grenzwert nicht überschreitet. Ab dem 7. November um 4 Uhr Ortszeit bestehen für Deutschland und Schweden keine solchen Korridore mehr.
 
Großbritannien hat seinerseits ebenfalls mit einer stark erhöhten Zahl an Neuinfektionen zu kämpfen, der Landesteil England befindet sich seit dem 5. November in einem erneuten Lockdown. Das bedeutet, dass die Wohnungen nur noch mit einem triftigen Grund verlassen werden dürfen. Im Handel dürfen nur Lebensmittel und weitere dringend benötigte Produkte des täglichen Lebens verkauft werden, Gastronomiebetriebe sowie Freizeiteinrichtungen sind geschlossen. In den anderen Landesteilen Wales, Schottland und Nordirland bestehen jeweils individuelle Regelungen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Frankreich: Elsass Lothringen
21.01.2022

Frankreich: Corona-Pass nur für Geimpfte

Frankreich plant die Umstellung des COVID-Zertifikats auf einen Impfpass, der nur vollständig geimpften Personen ausgehändigt wird. Ungeimpften drohen damit neue Einschränkungen.
Malediven-Nord-Male-Atoll
21.01.2022

Malediven und Tunesien werden Hochrisikogebiete

Das Robert Koch-Institut hat 19 weitere Corona-Hochrisikogebiete ausgewiesen. Darunter sind auch die Malediven und Tunesien.
Straße Australien Känguru
21.01.2022

Australien: Queensland hebt Quarantäne für Geimpfte auf

Queensland erleichtert die Einreisebestimmungen für internationale Reisende. Ab dem 22. Januar ist für vollständig Geimpfte keine Quarantäne mehr vorgesehen.
Thailand Pattaya
21.01.2022

Thailand lockert Corona-Bestimmungen in der Gastronomie

Thailand hat einige Lockerungen in der Gastronomie eingeführt. So dürfen Restaurants in vielen Regionen länger öffnen und wieder Alkohol ausschenken.
El Hierro Küste
21.01.2022

Kanaren: El Hierro steigt auf Corona-Warnstufe 3

Auf den Kanaren wurden die Corona-Warnstufen angepasst. Auf El Hierro gilt ab dem 24. Januar die zweithöchste Stufe 3, mit der eine Sperrstunde für die Gastronomie ab 1 Uhr eingeführt wird.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.