Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Hurrikan Delta nimmt Kurs auf Mexiko

München, 07.10.2020 | 08:56 | soe

Mexiko bereitet sich auf das Eintreffen von Hurrikan Delta vor. Der momentan als Stufe 4 deklarierte Wirbelsturm bewegt sich über das Karibische Meer auf die Halbinsel Yucatán zu und soll sie in der Nacht zum 7. Oktober (Ortszeit) erreichen. Schon jetzt erzielt der Hurrikan Windgeschwindigkeiten von bis zu 230 Stundenkilometer.


Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
Mexiko bereitet sich auf Hurrikan Delta vor, der Starkregen und Einschränkungen im Flugverkehr mit sich bringt.
Das US-amerikanische Nationale Hurrikanzentrum warnt vor der Gefährlichkeit von Delta. So seien Sturmfluten, bis zu zehn Meter hohe Wellen und eine weitere Zunahme der Windgeschwindigkeiten möglich. Delta wird als der stärkste Wirbelsturm seit 15 Jahren angesehen. In besonders gefährdeten Regionen der mexikanischen Bundesstaaten Yucatán und Quintana Roo wurden Evakuierungen vorgenommen. Auch beliebte Urlaubsorte wie Tulum und Cancún sind betroffen.
 
Der Flugverkehr in Cancún wird vorsorglich eingestellt, zudem wurden Notunterkünfte aufgebaut. Delta soll sich auf seinem Weg auch auf das Wetter auf Kuba und den Cayman Islands auswirken und dort für heftige Regenfälle sorgen. Im weiteren Verlauf nimmt das Unwetter nach Ansicht der Meteorologen Kurs auf die Küste der USA, welche es am Freitag erreichen soll. Sollten sich die Windgeschwindigkeiten auf 250 Kilometer pro Stunde erhöhen, wird Delta zu einem Hurrikan der höchsten Stufe 5.

Weitere Nachrichten über Reisen

Justitia neben Landkarte und Reisepässen
11.06.2021

Bundesregierung hebt Reisewarnung für Corona-Risikogebiete auf

Die Bundesregierung hebt zum 1. Juli die Reisewarnung für einfache Corona-Risikogebiete weltweit auf. Dies betrifft derzeit fast 100 Länder.
USA - Kalifornien - Yosemite National Park
11.06.2021

RKI: USA sind kein Risikogebiet mehr

Die USA gelten ab dem 13. Juni 2021 nicht mehr als Corona-Risikogebiet. Die Reisewarnung entfällt somit. Was es zu beachten gilt, lesen Sie hier.
Madeira
11.06.2021

RKI: Madeira kein Risikogebiet mehr

Das Robert Koch-Institut streicht zum 13. Juni erneut viele Länder von der Corona-Risikoliste. Darunter sind die Urlaubsinsel Madeira, die USA und Zypern.
Norwegen
11.06.2021

Norwegen: Quarantäne für Geimpfte und Genesene entfällt

Norwegen lässt geimpfte und genesene Reisende seit dem 11. Juni ohne Quarantänepflicht einreisen. Zur Einreise berechtigt sind jedoch weiterhin nur Einwohner Norwegens.
Las Palmas de Gran Canaria
11.06.2021

Kanaren: Nachtclubs öffnen auf Inseln der Warnstufe Grün

Auf den Kanaren dürfen auf Inseln der Warnstufe Grün ab sofort wieder die Nachtclubs unter Auflagen öffnen. Das Tanzen bleibt allerdings weiterhin untersagt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.