Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Indien: Flüge und Einreise vor 2021 nicht möglich

München, 27.11.2020 | 11:00 | lvo

Indien hat das Einreiseverbot verlängert. Wie das indische Nachrichtenportal Scroll meldet, ist der Bann internationaler Flüge bis zum 31. Dezember 2020 ausgeweitet worden. Touristische Einreisen sind somit nicht möglich.


Jaipur_Indien
Die Einreise nach Indien ist bis mindestens 31. Dezember 2020 nicht möglich.
Das Flugverbot sollte nach dem letzten Stand am 30. November enden und wurde nun um einen Monat verlängert. Es könne jedoch Ausnahmen geben: So dürften bestimmte planmäßige Routen bedient werden. Dies betrifft jene Staaten, mit denen Indien in der Corona-Krise einen Luftkorridor errichtet hat. Dabei handelt es sich um Bhutan, Frankreich, Katar, Kenia, die Malediven, die USA sowie die Vereinigten Arabischen Emirate.

Wie das Auswärtige Amt berichtet, gibt es für Touristen derzeit keine Möglichkeit, nach Indien zu reisen. Die Visavergabe wurde gestoppt und bestehende Visa für touristische Zwecke suspendiert. Auch auf dem Landweg ist eine Einreise nicht erlaubt. Lediglich Visa zu anderen Zwecken werden gegebenenfalls vergeben und ermöglichen eine Einreise auf dem Luft- oder Seeweg. Nach der Ankunft besteht die Pflicht zu einer 14-tägigen institutionelle Quarantäne. Seit dem 5. November 2020 können Personen per Antrag auf der Website des Flughafens New Delhi von der Isolationspflicht befreit werden. Dazu ist das negative Ergebnis eines COVID-19-Tests hochzuladen. Anschließend erteilen indische Behörden eine Ausnahmegenehmigung und bestätigen dies per E-Mail („exempted from quarantine“). Die E-Mail muss bei Einreise ausgedruckt mitgeführt werden. Das Auswärtige Amt warnt vor Reisen nach Indien, das Land zählt zu den Corona-Risikogebieten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Kopenhagen
14.04.2021

Dänemark öffnet für Urlauber: Lockerungen in vier Phasen

Dänemark plant eine schrittweise Lockerung der Reisebeschränkungen. Diese betreffen sowohl die Regeln für die dänischen Bürger, als auch Urlauber aus dem Ausland.
Blick über die Dächer von Marrakesch
14.04.2021

Marokko verlängert Ausgangssperre bis 14. Mai

Marokko hat die nächtliche Ausgangssperre im Land bis zum 14. Mai verlängert. Damit gilt sie während des gesamten Fastenmonats Ramadan.
Tschechien: Prag Karlsbrücke
14.04.2021

Grenzkontrollen zu Tschechien aufgehoben

Die vor zwei Monaten eingeführten Grenzkontrollen zu Tschechien werden mit Ablauf des 14. Aprils nicht verlängert. Die Testpflicht für Grenzgänger bleibt allerdings weiterhin bestehen.
Flagge Türkei
14.04.2021

Türkei verschärft Corona-Maßnahmen mit Ausnahmen für Urlauber

Die Türkei hat strengere Regelungen zur geltenden Ausgangssperre erlassen. Ab dem 14. April beginnt die nächtliche Sperrstunde schon um 19 Uhr und damit zwei Stunden früher.
Wien
13.04.2021

Wien verlängert Lockdown bis 2. Mai

In Wien und Niederösterreich wird der Lockdown bis zum 2. Mai verlängert. Demzufolge bleiben nicht-lebensnotwendige Geschäfte weiterhin geschlossen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.