Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 07:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Sie sind hier:

Corona: Neues Einreiseformular in Italien gefordert

München, 21.10.2020 | 14:16 | lvo

Wer in Italien Urlaub machen will, hat ab sofort ein neues Formular mit sich zu führen. Um in Zeiten der Corona-Pandemie mögliche Infektionsketten besser nachvollziehen zu können, müssen alle Einreisenden das Formular ausfüllen. Von Reisenden aus bestimmten Staaten, darunter derzeit Deutschland, werden jedoch nur die ersten Punkte benötigt.


Italien: Rom Trevi-Brunnen Copyright © Volkmann
Beim Urlaub in Italien muss ein neues Formular mit sich geführt werden. © Volkmann/CHECK24
Die Einreise aus Deutschland und allen weiteren EU-Ländern sowie aus Andorra, Großbritannien, Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino, Schweiz und dem Vatikan nach Italien ist weiterhin ohne Rechtfertigung erlaubt. Das neue Formular müssen jedoch alle Reisenden mit sich führen. Bei einer Eigenanreise kann die Vorlage verlangt werden, bei der Anreise mit Bahn, Bus, Flugzeug oder Schiff muss das Formular vorgezeigt werden. Deutsche müssen lediglich die ersten fünf Punkte auf dem Blatt ausfüllen. Das betrifft unter anderem Angaben zur Person, dem Einreiseweg sowie dem Aufenthaltsort der vergangenen 14 Tage.

Das Formular steht zum Download auf der Website der italienischen Botschaft in Berlin bereit. Reisende sollten dieses ausdrucken und mit in den Urlaub nehmen. Ein Einreiseverbot gilt in Italien derzeit nur für Reisende, die sich während der letzten zwei Wochen in einem der folgenden Länder aufgehalten haben oder durch diese durchgereist sind: Armenien, Bahrain, Bangladesch, Bosnien und Herzegowina, Brasilien, Chile, Kolumbien, Kosovo, Kuwait, Nordmazedonien, Republik Moldau, Montenegro, Oman, Panama, Peru und Dominikanische Republik.

Weitere Nachrichten über Reisen

Havanna_Kuba
26.02.2021

Kuba ist Risikogebiet: Das gilt jetzt für Urlauber

Kuba gilt ab dem 28. Februar wieder als Corona-Risikogebiet. Was Urlauber und Reiserückkehrer jetzt beachten müssen, erfahren Sie hier.
Der Landtag in Baden-Württemberg: In diesem Bundesland nehmen Verbraucher die höchsten Kredite auf. Foto: gettyimages/Yven Dienst/EyeEm
26.02.2021

Corona: Baden-Württemberg verschärft Quarantäne für Einreisende

Das Bundesland Baden-Württemberg hat im Alleingang neue Quarantäneregeln für Einreisende aus Corona-Hochrisikogebieten beschlossen. Die Bestimmungen verschärfen sich deutlich.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
26.02.2021

Kanaren: Sturmwarnung für 26. Februar

Für die Kanarischen Inseln wurde am 26. Februar eine Sturmwarnung der Wetterwarnstufe Gelb verhängt. Es ist mit heftigen Böen und starkem Wind auf allen Inseln zu rechnen.
Türkei Flagge
26.02.2021

Türkei verlängert Corona-Testpflicht bis 31. März

Die Türkei verlangt noch bis mindestens zum 31. März einen negativen PCR-Test von allen Einreisenden ab sechs Jahren. Dieser muss schon beim Check-in vorgelegt werden.
Spanien: Mallorca Cala Millor
26.02.2021

Corona: Mallorca öffnet Restaurant-Terrassen ab 2. März

Mallorca öffnet die Restaurant-Terrassen ab dem 2. März. Lesen Sie hier Näheres zu den Lockerungen auf der Bealeareninsel.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.