Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Italien plant neuen Wanderweg, der alle Nationalparks verbindet

München, 11.06.2020 | 08:55 | lvo

Aktivurlauber aufgepasst: Italien plant einen neuen Fernwanderweg! Mit der Strecke erschafft sich das Land seinen ganz eigenen Jakobsweg. Laut einem Bericht von Lonely Planet soll der Wanderweg alle italienischen Nationalparks miteinander verbinden.


Italien: Südtirol, Seiser Alm
Italiens neuer Fernwanderweg verbindet alle 25 Nationalparks des Landes miteinander.
Der Sentiero dei Parchi (Weg der Parks) soll von den Alpen bis zur italienischen Stiefelspitze sowie auf die Inseln Sardinien und Sizilien führen. Für die Entwicklung des neuen italienischen Fernwanderwegs wird der bestehende Sentiero Italia ausgebaut. Dieser verläuft auf einer Länge von 7.000 Kilometern durchs ganze Land und bindet bereits jetzt 18 von 25 Nationalparks an. Künftig sollen dann alle 25 Parks an der Strecke liegen. Für Wanderer ist eine Art Pass geplant, mit dem an verschiedenen Stationen Stempel einholbar sind. Wer den kompletten Trail meistert, erhält eine Auszeichnung.

Auch in England gibt es Neuigkeiten für Wanderurlauber. Der English Coast Path wird laut einem Bericht von Travelbook um zwei neue Abschnitte erweitert. Das macht den Fernwanderweg mit seinen dann 4.370 Kilometern zum längsten Küstenwanderweg der Welt. Noch im Jahr 2020 soll es möglich sein, England auf der Strecke vollständig zu umrunden – zu Fuß.

Weitere Nachrichten über Reisen

Amsterdam Kanalbrücke
18.05.2021

Niederlande: Lockerungen in der Gastronomie ab 19. Mai

Die Niederlande führen ab dem 19. Mai weitere Lockerungen ein, darunter für die Gastronomie. Die Öffnungsschritte waren in der vergangenen Woche verschoben worden.
Tschechien: Prag Karlsbrücke
18.05.2021

Tschechien lockert Einreise für Geimpfte

Tschechien erleichtert vollständig gegen das Coronavirus geimpften Personen aus Deutschland die Einreise. Touristische Einreisen sind jedoch weiterhin verboten.
Italien: Venedig Rialto
18.05.2021

Italien lockert nächtliche Ausgangssperre

Italien lockert das nächtliche Ausgangsverbot und stellt dessen komplettes Ende in Aussicht. Der Beginn wird zunächst von 22 auf 23 Uhr verschoben.
Spanien: Mallorca Palma
17.05.2021

Mallorca: Ausgangssperre erst Mitternacht und weitere Lockerungen

Auf Mallorca wurden weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen angekündigt. So soll die nächtliche Ausgangssperre ab nächster Woche erst um Mitternacht beginnen.
Dominikanische Republik Catalina Island
17.05.2021

Dominikanische Republik: Ausgangssperre verlängert bis 30. Mai

In der Dominikanischen Republik bleibt die Ausgangssperre noch bis mindestens zum 30. Mai in Kraft. Sie tritt unter der Woche um 22 Uhr, am Wochenende eine Stunde früher in Kraft.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.