Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 07:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Sie sind hier:

Italien: Streik am 13. November

München, 03.11.2020 | 08:14 | lvo

Wer in Italien unterwegs ist, muss demnächst mit Einschränkungen rechnen. Wie auf der Website der italienischen Regierung mitgeteilt wird, ist für den 13. November ein Streik angekündigt. Betroffen sind sowohl der öffentliche Nahverkehr als auch das Personal mehrerer Airlines.


Neapel
In Italien, unter anderem in Neapel, soll am 13. November gestreikt werden.
Landesweit kommt es während des Generalstreiks zu Unterbrechungen des regulären Betriebs. Im Flugverkehr wollen sich unter anderem die Crews der Airlines Malta Air und Blue Panorama Airlines sowie die Angestellten der Firma Crewlink am Ausstand beteiligen. Dabei dauert der Streik von Malta Air und Crewlink 24 Stunden an, Blue Panorama legt die Arbeit von 13 bis 17 Uhr nieder. Ob sich das Personal weiterer Fluggesellschaften oder Services anschließt, ist bisher unklar.

Zudem wollen mehrere Unternehmen des öffentlichen Nahverkehrs die Arbeit niederlegen. Dazu zählt unter anderem Busitalia in der Region Umbrien, wo 24 Stunden lang gestreikt werden soll. Darüber hinaus beteiligen sich die Mitarbeiter weiterer Unternehmen des öffentlichen Nahverkehrs, unter anderem in Neapel, Bari, Piacenza und Bologna an dem Ausstand.

Weitere Nachrichten über Reisen

Malediven-Nord-Male-Atoll
05.03.2021

Malediven verschärfen Corona-Maßnahmen

Die Malediven haben die im Land geltenden Corona-Beschränkungen zum 5. März verschärft. Zudem gilt der Gesundheitsnotstand in dem Inselstaat nun bis zum 4. April.
Griechenland Flagge Fähre
05.03.2021

RKI: Griechenland ist Corona-Risikogebiet

Das Robert Koch-Institut erklärt ganz Griechenland ab dem 7. März zum Corona-Risikogebiet. Zudem werden Schweden und Ungarn zu Hochinzidenzgebieten hochgestuft.
Strand auf Fuerteventura
05.03.2021

Kanaren: Fuerteventura auf Corona-Warnstufe 2 hochgesetzt

Die Kanaren haben Fuerteventura auf Corona-Warnstufe 2 erhoben. Damit treten auf der Insel wieder strengere Beschränkungen in Kraft.
Türkei: Antalya
05.03.2021

Türkei: Antalya setzt Corona-Lockerungen um

In der Türkei hat die Provinz Antalya mit der Umsetzung der von der Zentralregierung beschlossenen Lockerungen begonnen. So wird die Ausgangssperre gelockert und Restaurants dürfen öffnen.
Maske_Koffer_Reisen
05.03.2021

Litauen: Corona-Test wird vor Einreise zur Pflicht

Litauen hat seine Corona-Testpflicht für Einreisende verschärft. Ab dem 10. März muss bereits vor Einreise dem Beförderer ein maximal 72 Stunden alter Corona-Test vorgelegt werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.