Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Kanada: Einreise-Testpflicht für Geimpfte entfällt

München, 18.03.2022 | 14:32 | lvo

Kanada hat die Einreisebestimmungen vereinfacht. Wie die Regierung am Donnerstagabend mitteilte, dürfen vollständig Geimpfte ab dem 1. April ohne zusätzlichen Negativtest einreisen. Die Einreisesperre für Ungeimpfte bleibt bestehen.


kanada alberta
Geimpfte müssen bei der Einreise nach Kanada ab 1. April keinen Corona-Test mehr nachweisen.
Ab dem 1. April benötigen vollständig gegen das Coronavirus Geimpfte keinen zusätzlichen Test mehr, um in den nordamerikanischen Staat einzureisen. Bislang müssen sie einen negativen PCR-Test nachweisen, der höchstens 72 Stunden vor Einreise durchgeführt wurde. Alternativ ist seit Ende Februar auch ein maximal 24 Stunden alter, negativer Antigen-Schnelltest zulässig. Ab dem kommenden Monat ist der Impfnachweis ausreichend. Bestehen bleiben allerdings die bereits derzeit durchgeführten stichprobenartigen Tests bei Ankommenden an kanadischen Flughäfen. Flugreisende werden dabei nach dem Zufallsprinzip für PCR-Tests ausgewählt.
 
Einreisesperre für Ungeimpfte bleibt bestehen
 
Die Lockerungen der Corona-Regeln für die Einreise sind wie bisher ausschließlich vollständig Geimpften vorbehalten. Auch bei Reisen mit Flugzeug, Bahn oder Schiff innerhalb des Landes ist ein Impfnachweis verpflichtend. Ungeimpfte dürfen nur in bestimmten Ausnahmefällen einreisen. Dies muss vor Einreise beantragt und bestätigt werden und gilt in der Regel nur für Personen mit permanentem Aufenthaltsstatus oder bei familiären Beziehungen. Im Fall einer Einreise ohne vollständigen Impfschutz greifen eine Test- sowie eine 14-tägige Quarantänepflicht.
 
Aktuelle Lage in Kanada
 
Seit Herbst 2021 ist die Einreise nach Kanada wieder möglich. Zuvor waren die Grenzen für den internationalen Tourismus seit Ausbruch der Corona-Pandemie geschlossen. Kanada verzeichnet im globalen Vergleich derzeit eine niedrige Sieben-Tage-Inzidenz von 90,1 (Stand: 18. März). Zum Vergleich: In Deutschland liegt der Wert am Freitag bei 1.706,3. Die bisher stärkte Pandemiewelle traf Kanada Anfang des Jahres 2022 mit nationalen Höchstwerten von etwa 700 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner in sieben Tagen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tahiti
20.05.2022

Französisch-Polynesien: Lockerung der Corona-Maßnahmen und Einreiseerleichterung

Französisch-Polynesien hat seine Corona-Maßnahmen und Einreisebestimmungen gelockert. Die Maskenpflicht ist fast überall entfallen, Ungeimpfte dürfen zudem ohne besonderen Grund einreisen.
Thailand: Krabi
20.05.2022

Thailand: Einreise mit Thailand Pass gelockert und Nachtleben öffnet

Thailand behält den Thailand Pass für ausländische Gäste auch nach dem 1. Juni, vereinfacht aber das Ausfüllen. Außerdem dürfen in vielen Provinzen Bars und Nachtclubs wieder öffnen.
Griechenland: Kefalonia
19.05.2022

Griechenland: Das sind die besten Strände 2022

In Griechenland wurden 581 Strände mit einer Blauen Flagge ausgezeichnet. Diese Strände verfügen über eine hervorragende Wasserqualität sowie ein grundlegendes Serviceangebot.
Blick über die Dächer von Marrakesch
19.05.2022

Marokko erlaubt Einreise mit Impfung oder Test

Marokko hat die Einreisebedingungen gelockert. Fortan muss für den Grenzübertritt entweder eine Impfbescheinigung oder ein negativer Corona-Test vorgelegt werden.
Spanien: Kanaren La Palma
19.05.2022

Kanaren: Vulkan-Wanderung auf La Palma wiedereröffnet

Auf der Kanareninsel La Palma wurde der Wanderweg "Ruta de los Volcanes" wiedereröffnet. Nach dem Vulkanausbruch im Jahr 2021 musste er acht Monate lang gesperrt werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.