Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Kap Verde: 3G-Regel in Hotels und Restaurants

München, 16.09.2021 | 09:28 | rpr

In Kap Verde ist der Zutritt zu zahlreichen öffentlichen Einrichtungen nur noch gemäß der 3G-Regel möglich. Wie es in den Reisehinweisen des Auswärtigen Amtes für den Inselstaat heißt, können Innenbereiche von gastronomischen Betrieben an Wochenenden nur noch mit COVID-Zertifikat betreten werden. Auch Hotels, Veranstaltungen und weitere Freizeiteinrichtungen unterliegen einer Nachweispflicht.


Kap Verde: Sal Strand
In Kap Verde gilt in zahlreichen öffentlichen Einrichtungen die 3G-Regel.
Der Inselstaat vor der Nordwestküste Afrikas regelt den Zutritt zu zahlreichen Innenbereichen, Veranstaltungen und touristischen Betrieben fortan gemäß der 3G-Regel. Demnach ist der Zutritt nur noch mit Nachweis einer vollständigen Impfung gegen das Coronavirus, Genesung oder negativem Corona-Test möglich. Neben öffentlichen und privaten Veranstaltungen, Freizeit-, Kultur- und Sporteinrichtungen sowie Hotels wird auch der Zugang zu Innenbereichen gastronomischer Betriebe gemäß dieser Nachweispflicht geregelt. Restaurants, Cafés und Bars fordern das COVID-Zertifikat jedoch nur freitags ab 19 Uhr und an Wochenenden. Ab 1. Oktober soll die 3G-Regel auch für Nachtclubs und Diskotheken greifen.
 
Zutritt zu Hotels nur mit COVID-Zertifikat
 
Unabhängig vom Wochentag greift auch für den Zutritt zu touristischen Unterkünften die 3G-Regel. Demnach sind Reisende dazu verpflichtet, beim Check-in ein COVID-Zertifikat vorzulegen, welches einen Nachweis über eine vollständige Impfung, Genesung oder einen negativen Corona-Test bescheinigt. Akzeptiert werden maximal 72 Stunden alte PCR-Tests oder 48 Stunden alte Antigen-Schnelltests. Ausgenommen von der Nachweispflicht sind hierbei minderjährige Mitreisende.
 
Einreisebestimmungen für Kap Verde

Auch die Einreise nach Kap Verde wird im Zuge der Corona-Beschränkungen mittels einer Nachweispflicht im Rahmen eines COVID-Zertifikats geregelt. Diese greift jedoch bereits für Reisende ab zwölf Jahren. Wer über keinen vollständigen Impf- oder Genesungsnachweis verfügt, muss einen negativen PCR- oder Antigen-Schnelltest vor Abflug erbringen. Das digitale COVID-Zertifikat der EU wird zur Vorlage des Nachweises anerkannt. Darüber hinaus müssen sich Einreisende über ein Online-Formular vorab registrieren, bei Einreise erfolgen schlussendlich Temperaturmessungen. Auch wer zwischen den Inseln des Archipels reist, muss unabhängig des Reisetransportmittels ein COVID-Zertifikat vorweisen. Ausgenommen von der Nachweispflicht sind nach Informationen des Auswärtigen Amtes nur Reisen zwischen den Inseln São Vicente und Santo Antão.

Weitere Nachrichten über Reisen

St. Lucia
27.01.2023

St. Lucia schafft alle Corona-Einreiseregelungen ab

In St. Lucia fällt am 1. Februar die letzte coronabedingte Einreiseregelung weg. Damit müssen Urlauberinnen und Urlauber nicht länger das Einreiseformular zum Gesundheitszustand ausfüllen.
Ibiza-Spanien
27.01.2023

Spanien: Maskenpflicht in Flugzeug, Bus und Bahn fällt

In Spanien wird die Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr, darunter auch in Flugzeugen, abgeschafft. Die Lockerung der noch bestehenden Corona-Maßnahme tritt am 8. Februar in Kraft.
Dominikanische Republik Puerto Plata Sousa
27.01.2023

Dominikanische Republik verkürzt Reisepass-Gültigkeit

Die Einreisebestimmungen in der Dominikanischen Republik werden vorübergehend vereinfacht. Statt sechs Monate muss ein Reisepass nur über die Dauer der Reise gültig sein.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
26.01.2023

Frankreich: Generalstreik am 31. Januar angekündigt

Für den 31. Januar haben französische Gewerkschaften erneut zu einem Generalstreik aufgerufen. Reisende müssen mit massiven Behinderungen im gesamten Transportsektor rechnen.
Australien Sydney Bondi Beach
25.01.2023

Australien: Einschränkungen wegen Nationalfeiertag am 26. Januar

Am 26. Januar wird der australische Nationalfeiertag begangen. Anlässlich des Australia Days müssen Reisende mit Einschränkungen durch Feierlichkeiten und Proteste indigener Gruppen rechnen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.