Sie sind hier:

Einreise: Lettland hebt Schwellenwert für Quarantänepflicht an

München, 05.10.2020 | 11:23 | soe

Lettland lockert die Einreisebestimmungen für ausländische Touristen. Seit dem 3. Oktober gilt ein höherer Schwellenwert für Corona-Neuinfektionen im Herkunftsland, ab dem Einreisende verpflichtend in Quarantäne müssen. Für Urlauber aus Deutschland ändert sich allerdings vorerst nichts.


Lettland
Lettland lockert die Einreisebestimmungen für ausländische Urlauber, Deutsche profitieren jedoch zunächst nicht.
Anstatt wie bisher ab 16 Infektionen je 100.000 Einwohner in den letzten 14 Tagen wird nun erst ab 25 Fällen im gleichen Zeitraum eine Isolationszeit gefordert. Damit orientiert sich Lettland nun am gleichen Richtwert wie bereits Irland und Litauen. Für Touristen aus Deutschland bedeutet dies jedoch weiterhin eine Quarantänepflicht bei der Einreise, denn es verzeichnet in der Liste des lettischen Gesundheitsamtes derzeit einen Inzidenzwert von 32,1. Von den gelockerten Einreiseregeln profitieren momentan nur Besucher aus den Staaten Finnland, Liechtenstein, dem Vatikan und Zypern.
 
Urlauber aus Deutschland, die dennoch nach Lettland einreisen möchten, müssen sich in eine 10-tägige Selbstisolation begeben. Sie darf jedoch in der Unterkunft erfolgen. Zudem herrscht eine Registrierungspflicht. Lettland zählt aus deutscher Sicht nicht zu den Corona-Risikogebieten und verzeichnet auch keine Reisewarnung. Das Auswärtige Amt rät jedoch aufgrund der Quarantänevorgaben vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Lettland ab.

Weitere Nachrichten über Reisen

Seychellen: Anse Source d'Argent
15.01.2021

Seychellen sind Risikogebiet ab 17. Januar

Das Robert Koch-Institut hat die Seychellen ab dem 17. Januar zum Corona-Risikogebiet erklärt. Auch Barbados sowie St. Vincent und die Grenadinen wurden in die Liste aufgenommen.
Traumstrand auf den Seychellen
15.01.2021

Seychellen verlängern Beschränkungen für Urlauber

Die Seychellen verlängern die geltenden Beschränkungen für Urlauber bis zum 28. Januar. Damit dürfen Touristen ihre Unterkunft für weitere zwei Wochen nicht wechseln.
Auto, Straße, Winter, Schnee
15.01.2021

Schnee am Wochenende bedroht Flüge und Straßenverkehr

Am Wochenende vom 16. bis 17. Januar wird in vielen Regionen Westeuropas starker Schneefall erwartet. Der Neuschnee wird voraussichtlich den Reiseverkehr einschränken.
Paris Panorama
15.01.2021

Frankreich verschärft landesweite Ausgangssperre

In Frankreich wurde die landesweite nächtliche Ausgangssperre um zwei Stunden vorverlegt. Statt um 20 Uhr beginnt diese bereits um 18 Uhr.
Indonesien: Jakarta
15.01.2021

Indonesien: Einreiseverbot für Ausländer bis 25. Januar verlängert

Indonesien gestattet auch weiterhin keine Touristen im Land. Das Einreiseverbot für Ausländer wurde bis zum 25. Januar verlängert.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.