Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mallorca: Das sind die besten Strände 2022

München, 12.05.2022 | 10:47 | soe

Auf Mallorca dürfen in diesem Jahr 23 Strände die Blaue Flagge hissen, zwei mehr als noch im Vorjahr. Für das begehrte Qualitätssiegel müssen unter anderem die Wasserqualität, die Sicherheitsmaßnahmen an den Stränden und der dortige Service stimmen. Die meisten Strandabschnitte wurden nach einem Bericht des Mallorca Magazins im Jahr 2022 in der Gemeinde Santanyí ausgezeichnet.


Spanien: Mallorca Can Pastilla Strand Palmen
Auf Mallorca dürfen sich in diesem Jahr 23 Strände mit der Blauen Flagge schmücken.
Wer im Urlaub besonders viel Wert auf die Qualität der Strände legt, findet in der Blauen Flagge einen guten Anhaltspunkt. In Spanien wird das Gütesiegel von der Organisation Asociación de Educación Ambiental y del Consumidor (ADEAC) vergeben. In diesem Jahr haben Mallorca-Touristen und -Touristinnen die Wahl aus 23 Strandabschnitten, welche die Kriterien erfüllten. Neu dabei sind die Strände Cala Barques und Cala Molins in der Gemeinde Pollença, alle anderen Kandidaten erhielten diese Auszeichnung bereits 2021.
 
Fünf Blaue Flaggen für die Region Santanyí
 
Über mehr als ein Fünftel der vergebenen Flaggen darf sich die Kommune Santanyí freuen, dort erhielten die Strände Cala Gran, Cala Llombards, Cala Mondragó (Sa Font de n’Alís), Cala Santanyí und s’Amarador das Siegel. Auf Platz zwei folgt mit vier Flaggen Felanitx, wo sich ab sofort die Cala Ferrera, Cala Marçal, Cala Sa Nau und der Strand Porto Colom (Platja S’Arenal) mit der Qualitätsauszeichnung schmücken dürfen. Drei Blaue Flaggen werden in der Hauptstadtregion Palma de Mallorca gehisst, sie befinden sich an der Cala Estància, Cala Major und Playa de Palma (El Arenal). Ebenso viele ausgezeichnete Strände gibt es mit Can Picafort, Son Bauló und Son Serra in Santa Margalida. Jeweils zwei Blaue Flaggen wurden außer in Pollença auch an Sant Llorenç des Cardassar (Cala Millor beziehungsweise Cala Nau und Sa Coma) sowie an Son Servera (Cala Millor und Es Ribell) verliehen. Mit je einem ausgezeichneten Strand punkten in diesem Jahr die Gemeinde Muro mit ihrem gleichnamigen Küstenabschnitt und Ses Salines mit Es Dolç/Es Port.
 
Zauberhafte Strände ohne Flagge
 
Dass ein Strand sich nicht mit der Blauen Flagge schmücken darf, bedeutet jedoch nicht, dass er minderwertig oder keinen Besuch wert sei. So weht das angesehene Fähnchen weder an Mallorcas wunderbarem Naturstrand Es Trenc, noch an einem Küstenabschnitt der beliebten Gemeinde Calvià. Zum einen führt beispielsweise eine fehlende Bewirtschaftung zum Punktabzug bei der Flaggenvergabe, diese ist Selbstversorgern und Fans naturnaher Strände jedoch gar nicht wichtig. Zum anderen müssen die Kommunen für die Beantragung der Blauen Flagge eine Gebühr zahlen – angesichts der ohnehin großen Zahl an Besuchern und Besucherinnen in der Hochsaison sparen sich manche Verwaltungen diese Kosten. In einigen Fällen sind jedoch tatsächlich Qualitätsmängel die Ursache für das fehlende Siegel, beispielsweise hat Palmas Stadtstrand Can Pere Antoni immer wieder mit Abwasserproblemen zu kämpfen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Japan: Miyajima, Itsukushima Floating Shrine, Torii Tor
23.09.2022

Japan erlaubt wieder Individualtourismus

Japan öffnet ab dem 11. Oktober wieder für Individualreisende. Urlauberinnen und Urlauber müssen jedoch dreimal gegen COVID-19 geimpft sein und über einen negativen Corona-Test verfügen.
Streik Fluglotsen
23.09.2022

Frankreich: Streik der Fluglotsen abgesagt

In Frankreich wurde ein weiterer Fluglotsenstreik erfolgreich abgewehrt. Ursprünglich wollten vom 28. bis zum 30. September die Lotsen und Lotsinnen erneut in den Ausstand treten.
Kap Verde: Sal Strand
23.09.2022

Kap Verde streicht Nachweispflicht bei Einreise

In Kap Verde wurde der Ausnahmezustand aufgehoben. Demnach sind sämtliche Corona-Restriktionen gefallen, auch für die Einreise wird kein COVID-Zertifikat mehr benötigt.
New York Freiheitsstatue
22.09.2022

Newark gilt nicht mehr als New Yorker Flughafen

Der Flughafen Newark wird ab dem 3. Oktober aufgrund eines neuen IATA-Standards nicht mehr als New Yorker Flughafen gelistet. Damit ändert sich unter anderem die Preisstruktur für den Airport.
Train_Street_Hanoi_Vietnam
21.09.2022

Vietnam: Train Street in Hanoi wieder gesperrt

Die beliebte Train Street in Hanoi ist erneut abgesperrt worden. An dem unter anderem durch Instagram bekannt gewordenen Fotospot gab es zuvor einen gefährlichen Zwischenfall.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.