Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mallorca: Ampel zeigt Corona-Situation auf den Balearen

München, 08.10.2020 | 13:13 | lvo

Das mallorquinische Institut Cercle d'Economia hat eine Corona-Ampel für die Balearen entworfen. Darin ist auf einen Blick sichtbar, wie die aktuelle COVID-Situation auf den Inseln ist. In der Statistik berücksichtigt werden unter anderem die neuen Infektionsfälle, der Reproduktionsfaktor und die Möglichkeiten zur Gesundheitsversorgung.


Ampel
Eine Corona-Ampel zeigt die Situation auf den Balearen an.
In den Farben Grün, Gelb und Rot stellt die Ampel des Think Tanks die Corona-Lage auf der beliebten Inselgruppe dar. Einzusehen ist die täglich aktualisierte Statistik auf der Website des Think Tanks Cercle d'Economia. Sie zeigt die neuen Infektionsfälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen und den Reproduktionsfaktor, der die Anzahl der Personen, die ein Covid-19-Infizierter im Durchschnitt angesteckt, darstellt. Der dritte Wert markiert den Prozentsatz positiv ausgefallener COVID-Tests in den vergangenen sieben Tagen. Zudem stellt die Statistik die Auslastung der Intensivstationen in Krankenhäusern sowie die allgemeine Qualität der Gesundheitsversorgung dar. Derzeit sind drei von fünf Indikatoren grün. Lediglich der Prozentsatz positiver Testergebnisse zeigt Gelb an, die neuen Fallzahlen sind in Rot gekennzeichnet, da sie über dem Schwellenwert von 50 Neuinfektionen liegen.

Der Corona-Alarmzustand auf den Balearen wirkt sich nicht nur auf den Tourismus und den Alltag aus. Auch ein geplantes Gesetz wurde nun wegen der Corona-Krise verschoben: Statt am 1. Januar 2021 tritt das Verbot von Einwegplastik nun erst am 21. März 2021 in Kraft. Hintergrund ist die lange Schließphase von Gastbetrieben. Nun haben diese mehr Zeit bekommen, um ihre Vorräte an Einwegplastik aufzubrauchen, bevor diese ab dem kommenden Frühling verboten werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Italien Rom Kolosseum
02.06.2023

Kolosseum in Rom: Mit dem neuen Panoramaaufzug in die dritte Etage

Reisende können ab sofort mit dem neuen gläsernen Panoramalift in die höchste Etage fahren. Damit ist das antike Bauwerk um eine Attraktion reicher und zudem völlig barrierefrei.
Bahnhof_Bahn_Streik_Verspätung_Uhr
02.06.2023

Bahnstreik: In Italien und auf Sizilien streikt das Bahnpersonal

Nach dem Generalstreik am 26. Mai müssen Reisende in Italien im Juni mit zwei Bahnstreiks rechnen. Verspätungen und Zugausfälle sind wahrscheinlich.
Vulkan Bali
02.06.2023

Benimmregeln auf Bali: Behörden reagieren mit Leitfaden auf Chaos-Touristen

Die balinesischen Behörden reagieren auf die zunehmenden kulturellen Fehltritte von Reisenden. Ein schriftlicher Leitfaden, der die Verhaltensweisen auf Bali schildert, liegt künftig jedem Visum bei.
Italien: Sardinien La Pelosa Stintino Strand
02.06.2023

Italien: Strände führen Obergrenze für Besucher ein

Strände auf mehreren italienischen Inseln gehen mit Obergrenzen gegen Massentourismus vor. Zudem werden stellenweise Eintrittsgebühren verlangt.
Streik_frau
02.06.2023

Frankreich: Neue Streiks im Juni

Der Generalstreik gegen die Rentenreform wird auch im Sommer fortgesetzt. Am 6. Juni findet die nächste Demonstration statt, an der sich auch das Flughafenpersonal beteiligt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.