Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mallorca: Hotels öffnen im Mai

München, 05.05.2021 | 08:06 | soe

Auf Mallorca wollen im Laufe des Monats Mai viele Hotels wieder für Gäste öffnen. Sowohl in der Hauptstadt Palma de Mallorca, als auch in Sóller sowie auf den anderen Baleareninseln planen die Hoteliers einen zeitnahen Saisonstart. Über Ostern hatten bereits mehrere Hotelanlagen vorübergehend den Betrieb aufgenommen, ihn nach Abreise der Osterurlauber jedoch größtenteils wieder ruhen lassen.


Spanien: Mallorca Palma
Auf Mallorca bereiten sich viele Hotels auf eine Wiederöffnung im Mai vor.
Wie mehrere mallorquinische Medien berichten, zeigen sich Mallorcas Hotelbetreiber verhalten optimistisch für den Monat Mai. So planen laut dem Inselradio in der Hauptstadt Palma 40 von 72 Hotels, in den nächsten Wochen wieder Gäste zu empfangen. Der Hotelverband der Stadt rechnet mit einem baldigen Buchungsanstieg, in Vorbereitung werden viele Beschäftigte aus der Kurzarbeit geholt. Insgesamt haben derzeit auf ganz Mallorca 137 von rund 1.000 Hotels geöffnet. Zu den Hotelketten, die ihre Häuser im Mai wieder in Betrieb nehmen wollen, zählen Iberostar, Meliá, Riu, Grupotel und Hipotels.
 
Saisonstart für Hotels in Sóller
 
Neben Palma de Mallorca laufen auch in anderen mallorquinischen Orten die Vorbereitungen für die Rückkehr der Touristen. Im Bergdorf Sóller sind derzeit rund ein Drittel der Beherbergungsbetriebe offen, wie das Inselradio unter Berufung auf die Hoteliersvereinigung des Ortes berichtet. Mehr Öffnungen sind voraussichtlich erst Mitte Mai zu erwarten. Dann starten zum einen in Deutschland die Pfingstferien, zum anderen wird die Aufhebung des Reiseverbots für Briten erwartet. Sóller ist besonders bei deutschen Urlaubern sehr beliebt, für die kommende Sommersaison hoffen die Hoteliers des Bergdorfs auch auf mehr britische Touristen.
 
Spannung bei kleinen Hotelbetreibern
 
Während die größeren Hotelketten bereits aktive Vorbereitungen für die Wiederöffnung ihrer Häuser treffen, warten zahlreiche kleine Hoteliers momentan noch ab. Nach Informationen der Mallorcazeitung sind die meisten Buchungen im Augenblick noch sehr kurzfristig, sodass konkrete Vorausplanungen erschwert werden. In der Folge gibt es in den kleineren Küstenorten Alcúdia und Can Picafort derzeit nur eine Handvoll geöffnete Hotels. Die Hoffnungen der Hotelbetreiber ruhen nun auf einer positiven Entwicklung in den Herkunftsländern der Urlauber. Neben Deutschland und Großbritannien steht dabei auch das spanische Festland im Fokus: Dort soll am 9. Mai der corona-bedingte Alarmzustand enden, über die daraus folgenden Lockerungen für die Bevölkerung wird derzeit noch verhandelt.
 
Hier Hotels auf Mallorca vergleichen

Weitere Nachrichten über Reisen

Tansania, Kilimandscharo
27.01.2023

Tansania: Abschaffung der Testpflicht für Einreise aufs Festland

Tansania-Reisende müssen auf dem Festland keinen negativen PCR-Test mehr vorlegen. Diese Regelung gilt jedoch nicht für den Sansibar-Archipel, dort müssen Ungeimpfte noch immer einen Negativtest präsentieren.
St. Lucia
27.01.2023

St. Lucia schafft alle Corona-Einreiseregelungen ab

In St. Lucia fällt am 1. Februar die letzte coronabedingte Einreiseregelung weg. Damit müssen Urlauberinnen und Urlauber nicht länger das Einreiseformular zum Gesundheitszustand ausfüllen.
Ibiza-Spanien
27.01.2023

Spanien: Maskenpflicht in Flugzeug, Bus und Bahn fällt

In Spanien wird die Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr, darunter auch in Flugzeugen, abgeschafft. Die Lockerung der noch bestehenden Corona-Maßnahme tritt am 8. Februar in Kraft.
Dominikanische Republik Puerto Plata Sousa
27.01.2023

Dominikanische Republik verkürzt Reisepass-Gültigkeit

Die Einreisebestimmungen in der Dominikanischen Republik werden vorübergehend vereinfacht. Statt sechs Monate muss ein Reisepass nur über die Dauer der Reise gültig sein.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
26.01.2023

Frankreich: Generalstreik am 31. Januar angekündigt

Für den 31. Januar haben französische Gewerkschaften erneut zu einem Generalstreik aufgerufen. Reisende müssen mit massiven Behinderungen im gesamten Transportsektor rechnen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.