Sie sind hier:

Mallorca und Menorca: Unwetterwarnstufe Rot ab 13. November

München, 13.11.2017 | 09:30 | lvo

Auf den Balearen gilt seit Montag, 13. November, die höchste Unwetterwarnstufe Rot. Insbesondere auf Menorca müssen Urlauber mit starken Windböen von über 100 Stundenkilometern sowie mit gefährlich hohen Wellen rechnen. Doch auch auf Mallorca wurde die Warnstufe Orange ausgelöst.


Sturm und Unwetter
Tief Numa sorgt auf den Balearen für starken Wind und gefährliche Wellen.
Reisende auf den Balearen müssen sich auf stürmische Tage einstellen. Der spanische Wetterdienst Aemet hat für Menorca die höchste Unwetterwarnstufe ausgelöst, die noch bis mindestens Dienstag anhalten soll. Die Wellen können sich bis zu sieben Meter hoch auftürmen. Windböen von über 100 Kilometer pro Stunde fegen zudem über die Insel. Schuld an der Extremwetterlage ist Tief Numa, das sich aktuell über dem Mittelmeerraum befindet.

Auch auf Mallorca müssen sich Urlauber auf Wellen von bis zu fünf Meter Höhe sowie Windgeschwindigkeiten von rund 80 Kilometer pro Stunde einstellen. Vor allem an der Nord- und Ostküste kommt es zudem zu Starkregen. An der Westküste sowie auf der Nachbarinsel Ibiza gilt die Warnstufe Gelb, bei der es noch immer zu gefährlichem Wellengang und kräftigen Böen kommen kann. Ab Mittwoch soll sich die Wetterlage auf den Balearen beruhigen. Erst im Oktober kam es auf den Balearen bei starken Unwettern zu Verkehrsbehinderungen durch Starkregen.

 

Weitere Nachrichten über Reisen

New York Central Park
26.01.2021

USA: Einreisestopp für Europäer verlängert

Die USA haben den Einreisestopp für Europäer verlängert. Seit dem 26. Januar gilt für Reisende in die USA zudem eine Testpflicht.
Thailand Pphuket Kamala Beach
26.01.2021

Thailand: Phuket lockert Corona-Einreisebeschränkungen

Die Insel Phuket in Thailand lockert die Beschränkungen für Einreisende. Wer aus der als "Rote Zone" geltenden Provinz Bangkok anreist, muss nicht mehr verpflichtend in Quarantäne.
Griechenland: Zakynthos
26.01.2021

Griechenland: Corona-Quarantäne bis 8. Februar verlängert

Neben einer Verlängerung des Lockdowns weitet Griechenland auch die siebentägige Quarantänepflicht aus. Wer bis zum 8. Februar einreist, muss sich in Isolation begeben.
Corona Antigen Schnelltest
26.01.2021

Meliá Hotels: Gratis Corona-Test in der Karibik

Die Hotelgruppe Meliá Hotels International bietet allen Gästen in Mexiko und der Dominikanischen Republik, die für die Rückreise in ihr Heimatland einen Testnachweis brauchen, kostenfreie Antigen-Tests.
Karneval Rio de Janeiro
25.01.2021

Karneval in Rio de Janeiro 2021 wegen Corona abgesagt

Rio de Janeiro opfert seinen weltberühmten Karneval im Jahr 2021 den Corona-Schutzmaßnahmen. Eigentlich sollte er teilweise auf Juli verschoben werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.