Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 07:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Sie sind hier:

Mallorca: Unwetter-Warnstufe Gelb an der Westküste

München, 18.10.2017 | 10:07 | lvo

Der spanische Wetterdienst Aemet hat eine Unwetterwarnung für die Küstenregionen Mallorcas herausgegeben. Am Mittwoch kommt es zu heftigen Regenfällen, Gewittern sowie Windböen der Stärke sieben. Erst am Donnerstagnachmittag soll sich die Wetterlage wieder beruhigen.


Sturm und Unwetter
Auf Mallorca herrscht Unwetterwarnstufe Gelb.
An der gesamten Westküste Mallorcas herrscht ab 18 Uhr am Mittwoch die Warnstufe Gelb. Dann muss in den Regionen Sierra Tramontana und Sur de Mallorca mit Niederschlägen von bis zu 15 Litern pro Stunde, starken Gewittern und Windböen von 80 Kilometern pro Stunde gerechnet werden. An den Küsten sorgt das für Wellen von bis zu drei Metern Höhe. Besonders hier sollten Touristen Vorsicht walten lassen und den Regenschirm nicht vergessen. Auch am Donnerstag beruhigt sich die Wetterlage zunächst nicht. Erst ab Freitag sinkt die Regenwahrscheinlichkeit auf fünf Prozent.

Der Flugverkehr auf Mallorca wird durch das Unwetter nicht beeinträchtigt. Allerdings können die starken Niederschläge für Überschwemmungen sorgen. Erst im September kam es auf der Insel zu Verkehrsbehinderungen durch Regen. Das Tiefdruckgebiet fegte zuletzt über Spanien hinweg und sorgte dort teils kräftige Niederschläge, bevor es am Mittwoch weiter auf die Balearen zu zieht.

 

Weitere Nachrichten über Reisen

Flagge von Zypern.
02.03.2021

Corona: Zypern ändert Einreisebestimmungen

Zypern hat seine Einreisebestimmungen angepasst. Seit dem 1. März wendet der Inselstaat eine mit Farben codierte Corona-Risiko-Einstufung an, Deutschland ist derzeit mit Stufe Rot versehen.
Seychellen Strand
02.03.2021

Seychellen lockern Corona-Maßnahmen und Ausgangssperre

Die Seychellen erlauben wieder die Öffnung der Restaurants und verkürzen die nächtliche Ausgangssperre um zwei Stunden. Auf den Inseln ist bereits ein Drittel der Erwachsenen geimpft.
Strand auf Lanzarote
02.03.2021

Kanaren: Lanzarote auf Warnstufe 3 und Verschärfung der Corona-Maßnahmen

Die Kanaren haben ihre Corona-Warnstufen erneut angepasst. Lanzarote und La Graciosa können sich über eine leichte Entspannung und Herabstufung von Stufe 4 auf 3 freuen.
Polizeikelle bei Polizeikontrolle
02.03.2021

Corona: Einreiseverbot aus Mutationsgebieten vor Verlängerung

Das Einreiseverbot aus Gebieten mit Corona-Virusmutationen könnte bis zum 17. März 2021 verlängert werden. Details lesen Sie hier.
Akropolis in Athen, der Hauptstadt Griechenlands
02.03.2021

Griechenland verlängert Corona-Lockdown bis 8. März

Griechenland hat den landesweiten Lockdown bis zum 8. März verlängert. In der Hauptstadt Athen gelten weiterhin besonders strenge Regeln.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.