Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 07:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Sie sind hier:

Corona: Mallorca plant Öffnung von Restaurant-Terrassen

München, 19.02.2021 | 10:16 | cge

Auf Mallorca ist die Öffnung der Restaurant-Terrassen ab dem 2. März wahrscheinlich. Eine finale Entscheidung über die Lockerung der Corona-Maßnahme soll an diesem Wochenende oder Anfang kommender Woche getroffen werden. Dies berichtet die Mallorcazeitung, ein Lokalmedium der Baleareninsel.


Spanien: Mallorca Palma
Auf Mallorca wird die Öffnung der Restaurant-Terrassen wahrscheinlich.
Auf Mallorca sind Restaurants und Bars einschließlich ihrer Außenbereiche bereits seit dem 12. Januar geschlossen. Gastronomen dürfen lediglich die Auslieferung und Abholung von Speisen und Getränken anbieten. Dies könnte sich mit dem Auslaufen der derzeitigen Corona-Maßnahmen ab dem 2. März ändern. Nach einer Gesprächsrunde mit der Regierung der Balearen wird die Öffnung der Restaurant- und Café-Terrassen nun wahrscheinlich. Die vollständige Bewirtung, auch in Innenbereichen, will das Gesundheitsministerium jedoch voraussichtlich erst zwei Wochen nach Öffnung der Außenbereiche vornehmen. Die Räume sollen hierfür mit Geräten zur Messung der Kohlendioxidkonzentration sowie mit Luftfiltern ausgestattet werden. Die Gastronomen auf der Baleareninsel hatten eine komplette Öffnung der Gasträume gefordert.
 
Vorsichtige Lockerungen

Die mallorquinischen Behörden sind hinsichtlich der Lockerungen der Corona-Maßnahmen derzeit vorsichtig, so Gesundheitsministerin Patricia Gómez. Grund hierfür ist das Risiko einer vermehrten Ausbreitung der ansteckenderen britischen Virusmutation. Grundsätzlich ist jedoch ein positiver Trend hinsichtlich der Neuinfektionszahlen erkennbar. Das spanische Gesundheitsministerium meldete für die Balearen am 18. Februar eine 7-Tage-Inzidenz von 57,77. Im Vergleich dazu liegt dieser Wert laut Robert Koch-Institut für Deutschland bei 57.
 
Spanien ist Hochinzidenzgebiet

Spanien inklusive der Baleareninsel Mallorca wird seit dem 24. Januar vom Robert Koch-Institut als Hochinzidenzgebiet eingestuft. Personen, die aus Mallorca nach Deutschland einreisen, müssen somit strengeren Regeln folgen. Bereits bei vor Antritt ihrer Reise ist die Durchführung eines Corona-Tests nötig, der bei der Ankunft nicht länger als 48 Stunden zurückliegen darf.

Weitere Nachrichten über Reisen

Frankreich: Elsass Lothringen
25.02.2021

Corona: Frankreich verschärft Einreiseregeln an Grenze zu Deutschland

Frankreich verschärft die Einreiseregeln an der deutschen Grenze. Alle nicht beruflich Einreisenden ins Département Moselle müssen ab März einen negativen PCR-Test vorweisen.
Malediven Addu Atoll
25.02.2021

Corona: Malediven verlängern Ausgangssperre in Addu bis zum 3. März

Die Behörden der Malediven haben die Ausgangssperre in der Ortschaft Addu erneut verlängert. Sie gilt nun mindestens bis zum 3. März 2021.
Amsterdam Kanalbrücke
25.02.2021

Niederlande: Corona-Ausgangssperre verlängert

Die Niederlande verlängern die landesweite Ausgangssperre bis zum 15. März. Lesen Sie hier Details zu den Corona-Beschränkungen.
Die Altstadt von Zürich
25.02.2021

Einreise: Schweiz hebt Quarantäne für deutsche Bundesländer auf

Die Schweiz hat für alle deutschen Bundesländer die Quarantänepflicht bei der Einreise abgeschafft. Damit stehen auch Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen nicht mehr auf der Risikoliste.
Island: Fjaðrárgljúfur
25.02.2021

Island: Einreise ohne Quarantäne in Planung

Island plant, ab Mai 2021 ein neues Einreisesystem einzuführen. Womöglich können Einreisende dann von der Quarantänepflicht befreit werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.