Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mallorca: Strände mit Corona-Vorkehrungen geöffnet

München, 03.05.2021 | 11:34 | cge

An Mallorcas Stränden Playa de Alcúdia und Playa de Muro hat zum 1. Mai 2021 die diesjährige Badesaison begonnen. Beide Strände verfügen auch in diesem Jahr wieder über besondere Sicherheitsmaßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie. Dies berichten mallorquinische Medien.


Spanien: Mallorca Palma
An den Stränden Mallorcas wurden Corona-Sicherheitsvorkehrungen getroffen.
Die Strände Playa de Alcúdia und Playa de Muro starten mit einigen Corona-Schutzmaßnahmen in die Badesaison. An den Zugängen zum Strand herrscht eine Maskenpflicht, die an allen Stränden der Balearen greift. Beim Sitzen und Liegen kann die Mund-Nase-Bedeckung mit Einhaltung von genügend Abstand abgenommen werden, ebenso bei Aktivitäten im Wasser. Kontrolliert wird dies durch die Strandwächter, die sich auch um die Sicherheit der Badegäste im Wasser kümmern.
 
Mehr Rettungsschwimmer und mehr Schirme
 
Die Playa de Muro wird täglich von 10 bis 18 Uhr von zunächst 13 Rettungsschwimmern bewacht. Im Juli und August wird die Kapazität noch einmal um zwei weiter Strandwächter aufgestockt. Liegen und Sonnenschirme gibt es an der Playa de Muro derzeit noch nicht. Diese stehen an der Playa de Alcúdia bereits bereit. Zwischen den einzelnen Plätzen wurde ein größerer Abstand eingehalten und somit im Vergleich zum Vor-Pandemiejahr 2019 nur ein Drittel der Liegen und Sonnenschirme aufgestellt. Weiterhin wird die Belegung am Strand von Alcúdia durch eine App berechnet. Sobald 75 bis 80 Prozent der Auslastung erreicht sind, soll der Strand für Neuankömmlinge geschlossen werden. Zur Nutzung stehen in diesem Jahr auch wieder Strandduschen bereit, die in 2020 vorübergehend geschlossen waren. Die Einrichtungen und der Strand selbst werden regelmäßig desinfiziert.
 
Urlaub auf Mallorca

Die Balearen, inklusive der Insel Mallorca, gelten seit Mitte März nicht mehr als Risikogebiet durch das Robert Koch-Institut. Eine Reise nach Mallorca ist für deutsche Urlauber somit quarantänefrei möglich. Einreisende nach Mallorca benötigen ein negatives Corona-PCR-, TMA- oder LAMP-Testergebnis, das nicht älter als 72 Stunden sein darf. Kinder unter sechs Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen. Rückreisende aus Mallorca nach Deutschland unterliegen ebenfalls lediglich der grundsätzlich geltenden Testpflicht.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Pattaya
24.06.2022

Thailand: Maskenpflicht in Außen- und Innenräumen abgeschafft

Thailand hat am 23. Juni die Maskenpflicht in Außen- und Innenräumen beendet. Von nun an ist das Tragen des Mund-Nase-Schutzes an öffentlichen Orten freiwillig.
Südafrika Giraffen Safari
23.06.2022

Südafrika streicht Einreisebeschränkungen und Maskenpflicht

Südafrika hat ab sofort alle Einreisebeschränkungen aufgehoben. Auch die Maskenpflicht und weitere Corona-Auflagen im Inland entfallen.
Waldbrand
23.06.2022

Türkei: Waldbrand bei Marmaris in Provinz Mugla

In der Nähe des türkischen Urlaubsortes Marmaris in der Provinz Mugla ist ein Waldbrand ausgebrochen. Dieser wird nun zu Lande und aus der Luft bekämpft.
Italien: Verona
23.06.2022

Italien: Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr verlängert

Italien hat die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln noch einmal verlängert. Ursprünglich sollte sie zum 15. Juni auslaufen, nun gilt sie mindestens bis Ende September.
Finnland Mitternachtssonne
22.06.2022

Finnland hebt alle Einreisebeschränkungen auf

Finnland schafft alle verbliebenen Einreiseregeln zum 30. Juni ab. Damit müssen Reisende keinen 3G-Nachweis mehr vorzeigen, um das skandinavische Land besuchen zu dürfen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.