Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mallorca verschärft Einreisebedingungen für Gruppen

München, 29.06.2021 | 09:57 | soe

Mallorca hat die Einreisebedingungen für einige Urlauber erneut strenger reguliert. Dies betrifft organisierte Reisegruppen ab einer Größe von 20 Personen. Deren Teilnehmer müssen künftig entweder einen negativen PCR-Test oder den Nachweis über eine vollständige Impfung erbringen. Die Maßnahme ist die Folge eines neuen Virusausbruchs unter Jugendlichen vom spanischen Festland, die ihre Abschlussfahrt auf Mallorca verbrachten.


Mallorca_Cala_dOr
Mallorca fordert von organisierten Reisegruppen ab 20 Personen künftig PCR-Tests oder Impfnachweise.
Wer im Rahmen einer organisierten Gruppenreise nach Mallorca kommt und mit mindestens 19 weiteren Urlauber unterwegs ist, muss fortan für die Übernachtung in einer touristischen Unterkunft einen Nachweis erbringen. Dabei kann es sich entweder um einen negativen PCR-Test oder um das Zertifikat über eine vollständige Impfung gegen COVID-19 handeln. Die Auflagen gelten unabhängig vom Herkunftsland der Reisegruppe. Diese Beschlüsse fasste die Regierung der Balearen am 28. Juni als Reaktion auf eine Massenansteckung unter Teilnehmern einer Abschlussfahrt auf Mallorca. Für bestimmte Großveranstaltungen wie Sportevents, Kongresse und Tagungen soll es jedoch Ausnahmen geben.
 
Mehr Kontrollen durch die Polizei
 
Darüber hinaus forderten die balearischen Behörden eine Verstärkung der Polizeipräsenz von der spanischen Zentralregierung in Madrid. Wie die Mallorcazeitung schreibt, untersteht auf den Balearen lediglich die Ortspolizei den Gemeinden, die Aktivitäten von Nationalpolizei und Guardia Civil werden hingegen von Madrid aus zentral gesteuert. Durch mehr Kontrollen soll verhindert werden, dass das Infektionsgeschehen auf dem Archipel beispielsweise durch illegale Partys negativ beeinflusst wird. Jegliche weiteren Lockerungsschritte auf Mallorca und den Nachbarinseln sind nach Aussage der Regionalregierung bis mindestens zum 11. Juli ausgesetzt.
 
Masseninfektion nach Abschlussfahrt
 
Mallorca verzeichnet aktuell wieder steigende Infektionszahlen, die auf einen Virusausbruch unter den Teilnehmern einer Abschlussfahrt zurückgeführt werden. Die Jugendlichen stammten vom spanischen Festland, nach ersten Erkenntnissen reisten viele von ihnen auf derselben Fähre von Valencia nach Mallorca. Laut übereinstimmenden Medienberichten wurden inzwischen mehrere Hundert Schüler positiv getestet. Durch den Massenausbruch stieg die bislang stabil niedrige Sieben-Tage-Inzidenz auf den Balearen wieder auf 47,71 (Stand 28. Juni).

Weitere Nachrichten über Reisen

Sofia Alexander-Newski-Kathedrale
21.10.2021

Bulgarien verschärft Corona-Beschränkungen

Bulgarien führt zum 21. Oktober striktere Corona-Maßnahmen ein. Für die Innenbereiche von Restaurants und Einkaufszentren wird künftig ein Zertifikat benötigt.
Lettland
21.10.2021

Lettland im Lockdown seit 21. Oktober

Lettland ist am 21. Oktober in den Lockdown getreten. Ab sofort gilt unter anderem eine nächtliche Ausgangssperre, ebenso müssen nicht lebensnotwendige Geschäfte schließen.
Island: Fjaðrárgljúfur
20.10.2021

Island beendet Corona-Beschränkungen im November

Island will Mitte November alle verbliebenen Corona-Auflagen abschaffen. Bereits seit heute gilt auf der Insel keine Maskenpflicht mehr.
Maske_Koffer_Reisen
20.10.2021

COVID-Zertifikat der EU auch außerhalb Europas nutzbar

Das digitale COVID-Zertifikat der EU findet auch außerhalb des europäischen Raumes zunehmend Anwendung. Länder wie Marokko und die Türkei erkennen den Nachweis bereits an.
Bangkok Skyline
19.10.2021

Thailand verkürzt Ausgangssperre

Thailand bereitet sich mit neuen Lockerungen der Corona-Maßnahmen auf die touristische Öffnung vor. Seit dem Wochenende greift die nächtliche Ausgangssperre erst zwei Stunden später.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.