Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mallorca: Wieder Unwetter mit Warnstufe Orange

München, 11.10.2022 | 11:37 | sei

Auf Mallorca wird es ab Dienstag wieder stürmisch. Während der Wochenbeginn von viel Sonne geprägt war, müssen sich Einheimische und Reisegäste nun erneut auf viel Regen sowie starke Gewitter einstellen. Es gilt in mehreren Orten Warnstufe Orange. Erst Ende letzter Woche hatte ein Unwetter stellenweise für überschwemmte Häuser gesorgt.


Hausdach im Regen
Auf Mallorca muss ab Dienstag wieder mit Gewitter und Starkregen gerechnet werden.
Ab heute kehrt die widrige Wetterlage nach Vorhersage des spanischen Wetterdienstes Aemet nach Mallorca zurück. In mehreren Gebieten der Insel herrscht Wetterwarnstufe Orange, erwartet werden heftige Gewitter und kräftige Niederschläge mit bis zu 100 Litern Regen pro Quadratmeter innerhalb eines halben Tages. Insbesondere der Norden und Osten der Insel werden voraussichtlich stark von den neuen Unwettern getroffen. Im Gebirge der Tramuntana sowie den übrigen Regionen herrscht Wetterwarnstufe Gelb.
 
Überflutungen am Wochenende
 
Am vergangenen Donnerstag hatte eine Gewitterfront mit Starkregen dafür gesorgt, dass mehrere Sturzbäche auf der Insel stark anschwollen. Mindestens einer von ihnen trat in Manacor über die Ufer und überschwemmte mehrere Häuser, aus denen vier Familien in Sicherheit gebracht werden mussten. Am Freitagmorgen beruhigte sich die Situation allmählich, inzwischen ist das Hochwasser abgeflossen.
 
Weitere Aussichten
 
Auch am Mittwoch, dem spanischen Nationalfeiertag, lassen die Vorhersagen der Meteorologen und Meteorologinnen Regen und Gewitter erwarten. Bisher wurden die offiziellen Warnstufen jedoch nicht auf die Wochenmitte ausgedehnt. Erst ab Donnerstag ist mit einer Wetterbesserung zu rechnen, dann zeigt sich voraussichtlich ein freundlicher Sonne-Wolken-Mix. Zum nächsten Wochenende winkt nach aktuellem Stand auf Mallorca wieder bestes Badewetter mit bis zu 29 Grad Celsius.

Weitere Nachrichten über Reisen

Reisepass
20.06.2024

Tunesien: Reisepass ab 2025 für Einreise verpflichtend

Das tunesische Fremdenverkehrsamt hat mitgeteilt, dass ab Januar 2025 für die Einreise nach Tunesien ein Reisepass erforderlich ist. Im kommenden Jahr tritt auch eine neue Hotelsteuer in Kraft.
Athen Akropolis
13.06.2024

Hitzewelle in Griechenland: Akropolis bleibt mittags geschlossen

In Südeuropa und der Türkei bringt derzeit die erste Hitzewelle des Jahres Einheimische und Reisende zum Schwitzen. In Athen bleibt die Akropolis über Mittag geschlossen.
Färöer-Inseln
12.06.2024

Färöer: Tourismussteuer wird ab Oktober 2025 fällig

Die färöische Regierung hat eine Tourismussteuer beschlossen, die ab Herbst 2025 für alle Übernachtungsgäste fällig wird. Auch Kreuzfahrtgäste müssen künftig für den Landgang zahlen.
Flugstreik Streik Koffer Flughafen
10.06.2024

FTI-Insolvenz: Alle Reisen bis 5. Juli abgesagt

Der Insolvenzverwalter der FTI Touristik GmbH hat alle gebuchten Reisen mit Anreise bis inklusive dem 5. Juli storniert. Auch die Tochterunternehmen 5vorFlug und Big Xtra sind betroffen.
Für die Türkei gibt es noch viele Last-Minute-Angebote.
04.06.2024

Griechenland: Strenge Regeln für Strandurlaube

In Griechenland sollen zur Sommersaison 2024 neue Gesetze in Kraft treten. Diese sehen strenge Regeln für die Strandliegennutzung, höhere Umweltabgaben und die Schließung von Strandbars vor.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.