Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Malta: Reisestopp gilt noch bis 24. April

München, 15.04.2020 | 10:00 | lvo

Malta plant eine vorsichtige Aufhebung des bestehenden Reisestopps. Der Inselstaat im Mittelmeer plant, das Verbot bis zum 24. April aufrechtzuerhalten. Das berichtet das Branchenportal Trvl Counter am Mittwoch.


Das blaue Fenster von Malta
Der Reisestopp für Malta gilt voraussichtlich bis zum 24. April.
Die maltesische Aufsichtsbehörde für öffentliche Gesundheit hat die Frist für den Reisestopp festgelegt. Ausgenommen von dem Bann sind bis zum 24. April lediglich Fracht-, Rückhol- und Überführungsflüge sowie Verbindungen zu humanitären Zwecken. Im Einzelfall erteilen die Gesundheitsbehörden Maltas Sondergenehmigungen für Reisende. Die Regierung prüft zudem kontinuierlich die globale Entwicklung der Corona-Pandemie. Weitere Verlängerungen des Reisestopps sind demnach jederzeit möglich.

Malta hatte den Reisestopp am 21. März verhängt. Seitdem sind alle regulären Flug- und Fährverbindungen ab und in den Mittelmeerstaat eingestellt. Lediglich per Rückholflug können in Malta gestrandete Personen noch die Heimreise antreten. Die Flüge werden mit Air Malta durchgeführt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Frankreich: Elsass Lothringen
21.01.2022

Frankreich: Corona-Pass nur für Geimpfte

Frankreich plant die Umstellung des COVID-Zertifikats auf einen Impfpass, der nur vollständig geimpften Personen ausgehändigt wird. Ungeimpften drohen damit neue Einschränkungen.
Malediven-Nord-Male-Atoll
21.01.2022

Malediven und Tunesien werden Hochrisikogebiete

Das Robert Koch-Institut hat 19 weitere Corona-Hochrisikogebiete ausgewiesen. Darunter sind auch die Malediven und Tunesien.
Straße Australien Känguru
21.01.2022

Australien: Queensland hebt Quarantäne für Geimpfte auf

Queensland erleichtert die Einreisebestimmungen für internationale Reisende. Ab dem 22. Januar ist für vollständig Geimpfte keine Quarantäne mehr vorgesehen.
Thailand Pattaya
21.01.2022

Thailand lockert Corona-Bestimmungen in der Gastronomie

Thailand hat einige Lockerungen in der Gastronomie eingeführt. So dürfen Restaurants in vielen Regionen länger öffnen und wieder Alkohol ausschenken.
El Hierro Küste
21.01.2022

Kanaren: El Hierro steigt auf Corona-Warnstufe 3

Auf den Kanaren wurden die Corona-Warnstufen angepasst. Auf El Hierro gilt ab dem 24. Januar die zweithöchste Stufe 3, mit der eine Sperrstunde für die Gastronomie ab 1 Uhr eingeführt wird.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.