Sie sind hier:

Malta hält an Reisebeschränkungen bis zum 31. Mai fest

München, 29.04.2020 | 11:04 | soe

Malta hat beschlossen, die geltenden Einreisebeschränkungen weiterhin zu verlängern. Die neu angesetzte Frist endet nun am 31. Mai. Damit sind Reisen in den Inselstaat nach wie vor nur in festgelegten Ausnahmefällen möglich.


Das blaue Fenster von Malta
Malta verlängert seine Einreisebeschränkungen bis zum 31. Mai 2020.
Wer nach Malta einreisen möchte, kann bei den Gesundheitsbehörden Maltas eine Sondergenehmigung für den Einzelfall beantragen. Generell vom Einreiseverbot ausgenommen sind wie bislang auch Rückführungen von Staatsbürgern, Frachtflüge, humanitäre Flüge sowie Überführungsflüge. Zuletzt hatten die maltesischen Behörden die Beschränkungen am 15. April bis zum 24. April verlängert. Inwieweit ab Juni Einreisen wieder möglich sind, ist derzeit noch nicht absehbar. Die Regierung Maltas will die globale Lage kontinuierlich prüfen und sich an den Vorgaben der Weltgesundheitsorganisation WHO orientieren.

Weitere Nachrichten über Reisen

Seychellen: Anse Source d'Argent
15.01.2021

Seychellen sind Risikogebiet ab 17. Januar

Das Robert Koch-Institut hat die Seychellen ab dem 17. Januar zum Corona-Risikogebiet erklärt. Auch Barbados sowie St. Vincent und die Grenadinen wurden in die Liste aufgenommen.
Traumstrand auf den Seychellen
15.01.2021

Seychellen verlängern Beschränkungen für Urlauber

Die Seychellen verlängern die geltenden Beschränkungen für Urlauber bis zum 28. Januar. Damit dürfen Touristen ihre Unterkunft für weitere zwei Wochen nicht wechseln.
Auto, Straße, Winter, Schnee
15.01.2021

Schnee am Wochenende bedroht Flüge und Straßenverkehr

Am Wochenende vom 16. bis 17. Januar wird in vielen Regionen Westeuropas starker Schneefall erwartet. Der Neuschnee wird voraussichtlich den Reiseverkehr einschränken.
Paris Panorama
15.01.2021

Frankreich verschärft landesweite Ausgangssperre

In Frankreich wurde die landesweite nächtliche Ausgangssperre um zwei Stunden vorverlegt. Statt um 20 Uhr beginnt diese bereits um 18 Uhr.
Indonesien: Jakarta
15.01.2021

Indonesien: Einreiseverbot für Ausländer bis 25. Januar verlängert

Indonesien gestattet auch weiterhin keine Touristen im Land. Das Einreiseverbot für Ausländer wurde bis zum 25. Januar verlängert.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.