Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mauritius: Keine Quarantäne für Geimpfte ab 1. Oktober

München, 28.09.2021 | 09:48 | cge

Mauritius passt zum 1. Oktober die Einreiseregeln für ausländische Touristen an. Vollständig gegen das Coronavirus geimpfte Personen müssen sich dann nicht mehr in eine vierzehntägige Quarantäne begeben. Für ungeimpfte Einreisende bleibt diese Pflicht jedoch auch weiterhin bestehen.


Mauritius
Mauritius passt die Einreiseregeln zum 1. Oktober an.
Wer ab dem 1. Oktober nach Mauritius einreist und vollständig gegen das Coronavirus geimpft ist, kann den Inselstaat ohne Quarantäne uneingeschränkt bereisen. Touristen benötigen einen maximal 72 Stunden alten, negativen Corona-Test bei Einreise. Zudem werden bei Ankunft und am fünften Tag des Aufenthalts ebenfalls Testungen durchgeführt. Urlauber, die in einem Hotel übernachten, können hierbei mittels Antigen-Schnelltests getestet werden. Wer in einer anderen Ferienunterkunft nächtigt, muss am Flughafen einen PCR-Test durchführen lassen, der zweite Test darf dann ein Antigen-Schnelltest sein.
 
Strengere Regeln für Ungeimpfte
 
Für Ungeimpfte gelten im Inselstaat Mauritius strengere Einreiseregeln. Neben der Pflicht zur Vorlage des PCR-Tests bei der Einreise muss sich diese Personengruppe zusätzlich für 14 Tage nach Ankunft zur Quarantäne in ein Hotel begeben. Zudem müssen ungeimpfte Einreisende sowohl bei der Ankunft als auch an Tag sieben und am 14. Tag in Mauritius einen PCR-Test durchführen lassen. Erst nachdem der Test am 14. Tag ein negatives Ergebnis zeigt, dürfen Reisende den Inselstaat frei erkunden. Für alle Urlauber unabhängig vom Impfstatus gilt die Pflicht des Nachweises eines Krankenversicherungsschutzes. Außerdem muss jeder vorab ein Gesundheitsformular ausfüllen.
 
Urlaub auf Mauritius
 
Ein Urlaub auf Mauritius ist wieder frei möglich, lediglich einige Regularien des Landes wie Abstands- und Hygienebestimmungen sind einzuhalten. Wenn Gäste sich auf dem Hotelgelände bewegen, müssen sie einen Mundschutz tragen, welcher beim Relaxen am Pool oder beim Essen und Trinken in einem Restaurant oder in einer Bar abgenommen werden darf. Einrichtungen in Hotels wie Spas und Fitnessstudios sind geöffnet, auch Wassersportaktivitäten wie Kitesurfen und Tauchen sind frei zugänglich. Nachtclubs haben derzeit noch geschlossen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Australien Melbourne Skyline
22.10.2021

Melbourne: Längster Lockdown der Welt endet

In der Nacht zum 22. Oktober endete der weltweit längste Lockdown im australischen Melbourne. Die Maßnahmen werden nun schrittweise gelockert. Die touristische Einreise bleibt jedoch untersagt.
Kroatien Istrien
22.10.2021

Kroatien wird Corona-Risikogebiet

Das Robert Koch-Institut hat die Urlaubsländer Kroatien und Bulgarien zum 24. Oktober zu Corona-Hochrisikogebieten erklärt. Auch Singapur kommt neu auf die Risikoliste.
Madagaskar
22.10.2021

Madagaskar öffnet Grenzen für Urlauber ab 6. November

Ab dem 6. November nimmt Madagaskar den Flugverkehr für Urlauber aus Europa teilweise wieder auf. Der Inselstaat wird ab dann mit Flügen von Air France und Air Madagascar bedient.
Israel Eilat
22.10.2021

Israel öffnet für Touristen ab 1. November

Israel will ab dem 1. November wieder internationale Touristen ins Land lassen. Sie müssen jedoch vollständig gegen das Coronavirus geimpft sein.
Thailand: Koh Phi Phi
22.10.2021

Thailand öffnet für 46 statt nur zehn Länder

Thailand hat die genauen Bedingungen für die ersehnte touristische Öffnung am 1. November bekannt gegeben. Statt der angekündigten zehn Länder stehen nun sogar 46 Staaten auf der Liste.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.