Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Niederlande: Testpflicht bei Einreise aufgehoben

München, 10.06.2021 | 09:30 | rpr

Die Niederlande haben die Einreisebestimmungen für Reisende aus Deutschland erleichtert. Wie es auf der Seite des Auswärtigen Amtes heißt, gilt Deutschland mit Wirkung zum 10. Juni aus niederländischer Sicht nicht mehr als Hochrisikogebiet. Damit entfällt bei der Einreise die PCR-Testpflicht.


Niederlande
Die Einreise in die Niederlande aus Deutschland ist seit dem 10. Juni ohne PCR-Test gestattet.
Bislang mussten Reisende aus Deutschland bei einem Aufenthalt von mehr als zwölf Stunden einen negativen, maximal 72 Stunden alten PCR-Test bei Einreise vorweisen. Mit der Herabstufung vom Hochrisikogebiet der Farb-Kategorie Orange zum einfachen Risikogebiet der Kategorie Gelb wird die Testpflicht nun aufgehoben. Für Grenzpendler und Reisende, die sich weniger als zwölf Stunden in den Niederlanden aufhalten, galten bereits vor dem Inkrafttreten der Lockerungen am 10. Juni erleichterte Einreisebedingungen.
 
Keine Quarantäne bei Rückreise
 
Mit der Lockerung der Einreisebestimmungen treten nun weitere Erleichterungen für einen Urlaub in den Niederlanden in Kraft. Bereits seit Aktualisierung der Corona-Einreiseverordnung für die Rückreise nach Deutschland müssen sich Reisende aus einfachen Risikogebieten, wozu die Niederlande aktuell zählt, nicht mehr in eine zehntägige Quarantäne begeben. Voraussetzung dafür ist, dass ein Impf-, Genesungs- oder negativer Testnachweis vorliegt. Eine digitale Einreiseanmeldung ist allerdings weiterhin vorzunehmen. Ausgenommen von der Test-, Quarantäne- sowie Anmeldepflicht werden seitens einer Mitteilung der nordrhein-westfälischen Landesregierung Personen, die sich weniger als 24 Stunden in den Niederlanden gemäß des Grenzverkehrs aufgehalten haben, Transitreisende sowie Besucher von Verwandten ersten Grades mit einem maximalen Aufenthalt von 72 Stunden.
 
Landesweite Lockerungen in den Niederlanden
 
Erst mit Wirkung zum 5. Juni traten in den Niederlanden landesweite Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Kraft. Demzufolge dürfen seit vergangenem Samstag die Innenbereiche gastronomischer Betriebe unter Auflagen wieder Gäste bewirten und auch kulturelle Einrichtungen stehen wieder offen. Darüber hinaus sind in privaten Haushalten Zusammenkünfte von bis zu vier Personen gestattet.

Weitere Nachrichten über Reisen

Seychellen Strand
29.11.2022

Seychellen erlauben Einreise ohne Corona-Nachweis

Die Seychellen erleichtern zum 1. Dezember die Einreise. Künftig müssen Ankommende keine Impfung und keinen negativen Coronatest mehr nachweisen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
28.11.2022

Italien: Generalstreik für 2. Dezember angekündigt

In Italien wurde für den 2. Dezember ein Generalstreik angekündigt. Weite Teile des öffentlichen Lebens könnten durch diesen zum Erliegen kommen, vor allem im Verkehr ist mit Einschränkungen zu rechnen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
25.11.2022

Bahnstreik in Österreich angekündigt

Für den 28. November wurden die Angestellten im österreichischen Bahnverkehr zu einem Streik aufgerufen. In diesem Rahmen kann es zu massiven Einschränkungen im Schienenverkehr kommen.
Paris: Kathedrale Notre-Dame
24.11.2022

Europa: Diese Städte haben die schönsten Häuser

Wer eine Städtereise unternimmt, hofft meist auch auf sehenswerte Architektur. Eine Umfrage zeigt nun die europäischen Städte mit den sehenswertesten Häusern.
Mann liegt in Hängematte und bedient Tablet
24.11.2022

Brückentage 2023: So gibt es bis zu 15 Wochen frei

Nachdem in den letzten Jahren viele Feiertage auf Wochenenden fielen, gibt es 2023 wieder gute Aussichten für Urlaubshungrige. Hier gibt es alle Tipps zur cleveren Nutzung der Brückentage.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.