Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Norwegen: Alle Grenzübergänge ab 6. Oktober geöffnet

München, 04.10.2021 | 15:00 | soe

Norwegen öffnet zum 6. Oktober wieder alle Grenzübergänge zu Lande. Wie das Gesundheits- und das Justizministerium in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekanntgaben, sollen ab diesem Datum sämtliche Grenzstationen wieder beidseitig passierbar sein. Für internationale Reisende gelten jedoch weiterhin Test- sowie je nach Herkunftsland und Impfstatus auch Quarantäneanforderungen.


Norwegen
Norwegen öffnet ab dem 6. Oktober alle Grenzübergänge zu Lande wieder.
Die Öffnung der Grenzübergänge befreit nicht von den geltenden Testpflichten: Wer diesen bislang bei der Einreise nach Norwegen unterlag, muss sich auch weiterhin daran halten. Sollte es am gewählten Grenzübergang keine geöffnete Teststation geben, so muss der gegebenenfalls benötigte Test binnen 24 Stunden nach dem Betreten norwegischen Hoheitsgebietes nachgeholt werden. Da Deutschland von Norwegen aktuell auf der Roten Liste geführt wird, ist die Einreise für Personen ohne Impf- oder Genesenenstatus mit Auflagen verbunden.
 
Einreise nach Norwegen zum 1. Oktober gelockert
 
Seit dem 1. Oktober benötigen Einreisende aus Deutschland kein negatives Corona-Testergebnis mehr. Wer allerdings nicht durch ein digitales EU-Zertifikat belegen kann, dass er vollständig geimpft oder genesen ist, muss sich wie schon bisher für zehn Tage in Quarantäne begeben. Neu ist seit diesem Monat die Möglichkeit, sich nach drei Tagen Isolationszeit durch einen negativen PCR-Test freizutesten. Kinder unter 18 Jahren unterliegen einer Schnelltestpflicht am Grenzübergang beziehungsweise, sollte es dort keine Testmöglichkeit geben, an einer alternativen Teststation innerhalb von 24 Stunden.
 
Corona-Beschränkungen seit 25. September aufgehoben
 
Norwegen hat zum 25. September die meisten seiner Corona-Beschränkungen abgeschafft. Demnach gibt es keine Regel zum Einhalten des Mindestabstands mehr, auch die Personenbegrenzung auf Veranstaltungen entfiel. Zudem wird keine 3G-Regel für den Besuch von Theatern, Kinos und Clubs mehr angewendet. Die Maskenpflicht war bereits zuvor aufgehoben worden, das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes gilt seither nur noch als Empfehlung. Begründet wurden die Lockerungen von Ministerpräsidentin Erna Solberg mit der hohen Impfquote in Norwegen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
25.05.2022

Österreich setzt Maskenpflicht im Sommer aus

Österreichs Regierung hat sich dazu entschlossen, die Maskenpflicht ab dem 1. Juni für vorläufig drei Monate auszusetzen. In Wien soll sie hingegen in öffentlichen Verkehrsmitteln weiterhin gelten.
Familie: Urlaub, Strand, Surfen
25.05.2022

Einreiseregeln nach Deutschland ab 1. Juni gelockert

Ab dem 1. Juni müssen deutsche Urlaubsheimkehrer und -heimkehrerinnen sowie alle anderen Einreisenden keinen 3G-Nachweis mehr vorzeigen. Dies gilt zunächst bis Ende August.
Thailand: Koh Phi Phi
25.05.2022

Thailand will Maskenpflicht Mitte Juni aufheben

Thailand will die Maskenpflicht ab Mitte Juni abschaffen. Die Maske soll nur noch an überfüllten Orten und für besonders gefährdete Personengruppen empfohlen werden.
Barbados
24.05.2022

Barbados schafft Testpflicht für Geimpfte ab

Die barbadische Regierung hat die Einreisebedingungen für Geimpfte gelockert. Ab 25. Mai benötigen geimpfte Reisende keinen negativen Test mehr, um in den Inselstaat einreisen zu können.
Brüssel_Innenstadt
24.05.2022

Belgien erlaubt Einreise ohne 3G-Nachweis

Belgien hat alle Einreisebeschränkungen zum 23. Mai aufgehoben. Außerdem gilt keine Maskenpflicht mehr in öffentlichen Verkehrsmitteln.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.