Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Umbenennung in Österreich: Aus Fucking wird Fugging

München, 27.11.2020 | 15:18 | soe

Das oberösterreichische Dorf Fucking hat genug von Spaßtouristen und gibt sich zum 1. Januar 2021 einen neuen Namen. Künftig wird das Dorf Fugging heißen. Dies entschied der Gemeinderat Mitte November.


Österreich: Fucking
Der österreichische Ort Fucking benennt sich in Fugging um.
Wegen der obszönen Bedeutung in der englischen Sprache zog es in den vergangenen Jahren vor allem ausländische Touristen, sogar mit Reisebussen, in das 100-Seelen-Dorf unweit der bayerischen Grenze. Diese fotografierten sich in teilweise lasziven Posen vor dem Ortseingangsschild, posteten ihre Bilder in sozialen Medien und brachten so noch mehr Spaßtouristen in den Ort. Das Dorf erschien zudem weltweit auf Listen lustiger Ortsnamen. Immer wieder wurden die Schilder abmontiert und gestohlen, sodass diese ersetzt werden musste. Fucking schweißte und betonierte diese daraufhin vor einigen Jahren ein.

Besonders die Anwohner in der Nähe der Ortsschilder fühlten sich mehr und mehr gestört und drängten auf Veränderung. Nachdem bereits in den vergangenen Jahren einige Initiativen zur Namensänderung scheiterten, hat sich der Gemeinderat der Muttergemeinde Tarsdorf Mitte November zugunsten der Neuerung entschieden. Nun seien noch einige Verwaltungsschritte zu erledigen, sagte die Tarsdorfer Bürgermeisterin gegenüber dem Sender OE24.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tschechien: Prag Karlsbrücke
14.04.2021

Grenzkontrollen zu Tschechien aufgehoben

Die vor zwei Monaten eingeführten Grenzkontrollen zu Tschechien werden mit Ablauf des 14. Aprils nicht verlängert. Die Testpflicht für Grenzgänger bleibt allerdings weiterhin bestehen.
Flagge Türkei
14.04.2021

Türkei verschärft Corona-Maßnahmen mit Ausnahmen für Urlauber

Die Türkei hat strengere Regelungen zur geltenden Ausgangssperre erlassen. Ab dem 14. April beginnt die nächtliche Sperrstunde schon um 19 Uhr und damit zwei Stunden früher.
Wien
13.04.2021

Wien verlängert Lockdown bis 2. Mai

In Wien und Niederösterreich wird der Lockdown bis zum 2. Mai verlängert. Demzufolge bleiben nicht-lebensnotwendige Geschäfte weiterhin geschlossen.
Tahiti
13.04.2021

Tahiti und Bora Bora öffnen am 1. Mai für Touristen

Tahiti und weitere Inseln Französisch-Polynesiens wollen sich ab dem 1. Mai wieder für Touristen öffnen. Die Infektionszahlen auf den Südseeinseln sind verschwindend gering.
Flaggen von Griechenland und der Europäischen Union
12.04.2021

Griechenland: Keine Quarantäne ab 14. Mai für Urlauber

Griechenland will ab dem 14. Mai auf die Quarantäne für Einreisende verzichten. Voraussetzung ist, dass sie gegen das Coronavirus geimpft sind oder einen negativen PCR-Test haben.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.