Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Österreich verhängt Lockdown ab 17. November

München, 16.11.2020 | 08:52 | soe

Österreich ergreift im Kampf gegen die Corona-Pandemie wieder härtere Maßnahmen. Ab dem 17. November tritt ein neuer Lockdown in Kraft, der landesweit für drei Wochen gelten soll. Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens orientieren sich dabei an denen des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020.


Hallstatt, Österreich
In Österreich gilt vom 17. November bis zum 6. Dezember 2020 ein neuer Lockdown.
In einer Ansprache am 14. November kündigte Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz die Details der Maßnahme an. Demnach werden ab morgen Schüler im Fernunterricht lernen, für jüngere Kinder wird jedoch bei Bedarf Betreuung angeboten. Die meisten Geschäfte müssen schließen. Geöffnet bleiben lediglich Läden, die Produkte des notwendigen Bedarfs anbieten, wie Supermärkte und Apotheken. Den Bürgern in Österreich ist es nur noch aus triftigen Gründen erlaubt, ihre Wohnungen zu verlassen. Dazu zählen Einkäufe, der Weg zur Arbeit, die Pflege Angehöriger oder Sport und Bewegung im Freien.
 
Kurz appellierte an die Österreicher, die sozialen Kontakte nach Möglichkeit auf den eigenen Haushalt zu beschränken. Alleinlebende Menschen sollen eine Person auswählen, zu der in den kommenden drei Wochen ein persönlicher Kontakt erhalten wird. Mit dem neuen Lockdown wollen die österreichischen Behörden die Infektionszahlen so weit eindämmen, dass ein sicheres Weihnachtsfest möglich wird.

Weitere Nachrichten über Reisen

Gran Canaria Roque Nublo Kanaren
01.07.2022

Gran Canaria: Beliebte Sehenswürdigkeit schränkt Zugang ein

Gran Canaria will den Zugang zum beliebten Roque Nublo einschränken. Der 80 Meter hohe Felsen soll dadurch besser geschützt werden.
Muschel Strand Souvenir
30.06.2022

Bußgeld im Urlaub: Diese Souvenirs sind verboten

Sardinien hat die Geldstrafen für das Mitnehmen von Muscheln, Sand und Steinen erhöht. Wir informieren, welche Souvenirs erlaubt und verboten sind.
Frankreich-Côte d'Azur
30.06.2022

Südfrankreich begrenzt Besucherzahl für Strände

Südfrankreich hat den Zugang zu den Buchten der Calanques bei Marseille eingeschränkt. Künftig dürfen nur noch 400 Menschen pro Tag die dortigen Strände besuchen.
Mauritius
30.06.2022

Mauritius hebt die meisten Corona-Beschränkungen auf

Mauritius hat die meisten Corona-Restriktionen abgeschafft. Das Nachtleben darf wieder öffnen, die Maskenpflicht entfällt und die Versammlungsbeschränkungen enden.
Barcelona und Umgebung
29.06.2022

Barcelona erlässt neue Regeln für Touristen

Barcelona ergreift neue Maßnahmen zur Eindämmung des Massentourismus. Reisegruppen werden in der Größe begrenzt und müssen Lärmschutzregeln beachten.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.