Sie sind hier:

Sperrstunde in Österreich: Lokale schließen 22 Uhr

München, 23.09.2020 | 16:16 | lvo

Ausgehen wird in Teilen Österreichs künftig ein kürzeres Vergnügen: Ab Freitag, 25. September, gilt in bestimmten Regionen eine Sperrstunde. Wie das Branchenportal FVW berichtet, müssen Lokale in Salzburg, Tirol und Vorarlberg um 22 Uhr schließen.


Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
In Teilen Österreichs gilt ab Freitag eine Sperrstunde von 22 Uhr.
Aufgrund der zuletzt stark ansteigenden Neuinfektionszahlen mit dem Coronavirus schränkt die österreichische Regierung das abendliche und nächtliche Leben weiter ein. Die Sperrstunde gilt vorerst zwar nur in den drei genannten Regionen, Bundeskanzler Sebastian Kurz appellierte jedoch auch an die Bundesländer Niederösterreich und Wien, die Öffnungszeiten von Restaurants, Bars und anderen Lokalen entsprechend anzupassen. Im Rest des Landes dürfen Gasträume weiterhin bis 1 Uhr öffnen.

Ein kürzerer Aufenthalt in Lokalen minimiere das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus, wie Franz Allerberger von der österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit mitteilte. Ein guter Teil der derzeitigen Neuinfektionen sei auf Lokalbesuche und Reiserückkehrer zurückzuführen, heißt es weiter. Zuletzt war die Maskenpflicht in der Alpenrepublik ausgeweitet worden. Seit Mitte September gilt im Zuge dieser Neuerungen unter anderem, dass Speisen und Getränke in Lokalen nur am Tisch verzehrt werden dürfen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Brüssel_Innenstadt
30.10.2020

Quarantäne: Belgien schränkt Einreise für Deutsche ein

Belgien erschwert die Einreise für deutsche Staatsbürger bestimmter Regionen. Betroffen sind 26 Städte und Bezirke, für die nun eine Quarantänepflicht gilt.
Madrid
30.10.2020

Spanien-Urlaub: Regierung plant sichere Reisekorridore

Die spanische Regierung will Reisekorridore für die Sicherheit der Urlauber einrichten. Sie sind für Regionen mit geringerer Infektionsgefahr, wie die Balearen und Kanaren, vorgesehen.
Schweiz: Appenzeller Land, Ebenalp © LVO
29.10.2020

Keine Risikogebiete: Schweiz lässt Deutsche wieder ohne Beschränkungen einreisen

Die Schweiz vereinfacht die Einreise für deutsche Urlauber. Die Beschränkungen für Personen aus Berlin und Hamburg wurden aufgehoben.
Mauritius
29.10.2020

Einreise: Mauritius vergibt Premium-Visum

Mauritius will mit der Vergabe eines neuen Langzeit-Visums den Tourismus wieder ankurbeln. Parallel startet eine neue Werbekampagne für die Insel.
Deutschland: Sachsen, Sächsische Schweiz, Bastei
29.10.2020

Chemnitz wird Kulturhauptstadt 2025

Chemnitz hat sich gegen Hannover, Hildesheim, Magdeburg und Nürnberg durchgesetzt und wird europäische Kulturhauptstadt 2025. Die Partnerstadt aus Slowenien ist noch nicht bekannt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.