Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Oktoberfest 2021 wegen Corona abgesagt

München, 04.05.2021 | 09:14 | rpr

Auch im Jahr 2021 wird das Oktoberfest aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Das gaben Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter am Montag in einer Pressekonferenz bekannt. Demzufolge fällt das weltbekannte Volksfest bereits das zweite Jahr in Folge aus.


Oktoberfest 2017
Auch für das Jahr 2021 wurde das Oktoberfest abgesagt.
Ursprünglich hätte das 187. Oktoberfest vom 18. September bis 3. Oktober 2021 stattfinden sollen, nun musste die „Wiesn“ erneut abgesagt werden. Markus Söder und Dieter Reiter begründeten diese Entscheidung mit einer nicht absehbaren Entwicklung der Corona-Infektionszahlen. Darüber hinaus sei eine Durchführung mit Hygienemaßnahmen wie das Tragen von Masken und unter Einhaltung von Sicherheitsabständen nicht realistisch. Bereits im vergangenen Jahr musste das international bekannte Volksfest abgesagt werden und konnte so nach 70 Jahren in Folge erstmalig nicht stattfinden. Söder und Reiter zeigen sich allerdings optimistisch, dass die Chancen einer Durchführung mit dem Voranschreiten der Corona-Impfungen im nächsten Jahr wieder größer seien.
 
Weitere Volksfeste in Bayern ebenfalls abgesagt
 
Neben dem Oktoberfest wurden bereits weitere Volkfeste in Bayern abgesagt, darunter das Dachauer Volksfest sowie Straubinger Gäubodenvolksfest. Schon über Ostern fiel der Augsburger Plärrer ins Wasser – noch ist allerdings nicht klar, ob der Herbstplärrer in diesem Jahr stattfinden wird oder nicht. Auch die Stadt München prüft für 2021 Oktoberfest-Alternativen. Zwar steht Reiter einer „Wirtshauswiesn“ defensiv gegenüber, dennoch gebe es Überlegungen einer Neuauflage des Open-Air-Festivals „Sommer in der Stadt“. Dieses fand bereits im vergangenen Jahr über den Olympiapark verteilt statt. Hierbei konnten Besucher unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen das Angebot von Fahrgeschäften, Freiluftkonzerten und kulinarischen Einrichtungen in Anspruch nehmen.
 
Über das Oktoberfest
 
Alljährlich zieht das Oktoberfest rund sechs Millionen Besucher aus aller Welt auf die Theresienwiese in der bayerischen Landeshauptstadt. Das größte Volksfest der Welt wird bereits seit 1810 ausgetragen und ist ein bedeutender kultureller wie auch wirtschaftlicher Faktor für die Stadt München. Neben zahlreichen Fahrgeschäften finden Besucher viele Festzelte vor, in welchen jeweils Bayerns Traditionsbrauereien ihren Ausschrank betreiben. Darüber hinaus ist die „Wiesn“ für Fahrgeschäfte wie das Teufelsrad und die Turmrutschbahn Toboggan bekannt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Restaurant Öffnung Corona
30.07.2021

Kanaren: Nachweispflicht für Restaurants von Gericht gekippt

Die Nachweispflicht sowie die Sperrstunde für Restaurants auf den Kanaren wurde durch ein Urteil des Obersten Gerichtshofes ausgesetzt. Ab sofort sind die Lokale wieder frei zugänglich.
Griechenland: Paros
30.07.2021

Griechenland: Einreiseformular jederzeit vor Abflug einreichbar

Griechenland erleichtert die Einreisevorbereitungen für ausländische Touristen. Ab sofort kann das digitale Einreiseformular PLF jederzeit vor dem Abflug ausgefüllt werden anstatt erst 24 Stunden vorher.
Strand auf Phuket in Thailand
30.07.2021

Thailand: Phuket ab 3. August abgeriegelt

Der Gouverneur von Phuket in Thailand hat die Abriegelung der Urlaubsinsel ab dem 3. August beschlossen. Die Zukunft des Sandbox-Programms ist noch unklar.
Corona Antigen Schnelltest
29.07.2021

Testpflicht für alle Einreisenden ab 1. August

Nach anfänglicher Verwirrung soll die allgemeine Testpflicht für Einreisende nach Deutschland nun offenbar doch am 1. August starten. Dies geht aus einem Entwurf des Gesundheitsministeriums hervor.
Bulgarien: Goldstrand
29.07.2021

Bulgarien: Corona-Maßnahmen bis 31. August verlängert

In Bulgarien wurden die landesweiten Corona-Maßnahmen bis zum 31. August 2021 verlängert. Lesen Sie hier, was es im Land zu beachten gilt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.