Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Polen hebt Maskenpflicht auf

München, 25.03.2022 | 15:20 | soe

Polen schafft zum 28. März die Maskenpflicht im Land ab. Gesundheitsminister Adam Niedzielski verkündete die Entscheidung und gab zugleich bekannt, dass die Pflicht zum Tragen des Mund-Nase-Schutzes nur in Gesundheitseinrichtungen weiterhin gelten soll. Zugleich entfallen auch alle Quarantäne- und Isolationsregelungen für Kontaktpersonen und Einreisende.


Polen: Krakau
Polen schafft zum 28. März die Maskenpflicht im öffentlichen Raum ab.
Bislang schrieb Polen die Maskenpflicht in geschlossenen öffentlichen Räumen und Verkehrsmitteln vor, ihr musste mit dem Tragen medizinischer Masken nachgekommen werden. Ausnahmen galten nur für Kinder unter fünf Jahren und Personen, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können. Dies war durch ein ärztliches Attest zu belegen. Ab kommendem Montag entfällt die Pflicht zum Bedecken von Mund und Nase jedoch überall im öffentlichen Raum, außer in Gesundheitseinrichtungen.
 
Keine Quarantäne oder Isolation
 
Zugleich hebt die polnische Regierung die Vorgabe auf, sich als Haushaltsmitglied einer positiv auf das Coronavirus getesteten Person zu isolieren. Wer selbst erkrankt, wird krankgeschrieben. Auch die Quarantäne bei der Ankunft in Polen entfällt ab dem 28. März. Bisher mussten Einreisende aus Deutschland und anderen EU-Staaten beim Grenzübertritt nach Polen, unabhängig vom genutzten Transportmittel, eine zehntägige Quarantäne einhalten. Umgangen werden konnte diese nur, wenn ein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis erbracht werden konnte. Weitere Ausnahmen bestanden für Kinder unter zwölf Jahren sowie Berufskraftfahrende. Künftig sind jedoch auch diese Isolationsbestimmungen aufgehoben.
 
Corona-Lage in Polen
 
Polen verzeichnet seit Anfang Februar sinkende Corona-Infektionszahlen. Mit Stand zum 25. März hat sich die Sieben-Tage-Inzidenz bei 162,6 eingependelt, während der Wert in Deutschland mehr als zehnmal so hoch liegt. Der polnische Gesundheitsminister wies darauf hin, dass auch während der letzten Infektionswelle die Zahl der Krankenhauseinweisungen gering blieb, und rechnet bis Ende April mit einer weiteren Verbesserung der Pandemielage.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tahiti
20.05.2022

Französisch-Polynesien: Lockerung der Corona-Maßnahmen und Einreiseerleichterung

Französisch-Polynesien hat seine Corona-Maßnahmen und Einreisebestimmungen gelockert. Die Maskenpflicht ist fast überall entfallen, Ungeimpfte dürfen zudem ohne besonderen Grund einreisen.
Thailand: Krabi
20.05.2022

Thailand: Einreise mit Thailand Pass gelockert und Nachtleben öffnet

Thailand behält den Thailand Pass für ausländische Gäste auch nach dem 1. Juni, vereinfacht aber das Ausfüllen. Außerdem dürfen in vielen Provinzen Bars und Nachtclubs wieder öffnen.
Griechenland: Kefalonia
19.05.2022

Griechenland: Das sind die besten Strände 2022

In Griechenland wurden 581 Strände mit einer Blauen Flagge ausgezeichnet. Diese Strände verfügen über eine hervorragende Wasserqualität sowie ein grundlegendes Serviceangebot.
Blick über die Dächer von Marrakesch
19.05.2022

Marokko erlaubt Einreise mit Impfung oder Test

Marokko hat die Einreisebedingungen gelockert. Fortan muss für den Grenzübertritt entweder eine Impfbescheinigung oder ein negativer Corona-Test vorgelegt werden.
Spanien: Kanaren La Palma
19.05.2022

Kanaren: Vulkan-Wanderung auf La Palma wiedereröffnet

Auf der Kanareninsel La Palma wurde der Wanderweg "Ruta de los Volcanes" wiedereröffnet. Nach dem Vulkanausbruch im Jahr 2021 musste er acht Monate lang gesperrt werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.