Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Portugal: Lockerung der Corona-Beschränkungen seit 1. August

München, 03.08.2021 | 09:55 | rpr

Am 1. August sind in Portugal Lockerungen der landesweiten Corona-Maßnahmen in Kraft getreten. Wie es in den Reisehinweisen des Auswärtigen Amtes für Portugal heißt, greifen aktuell grundsätzlich keine nächtliche Ausgangssperre sowie beschränkte Öffnungszeiten in gastronomischen Betrieben, Geschäften und weiteren Einrichtungen mehr. Eine Nachweispflicht für den Besuch von Restaurant-Innenbereichen an Wochenenden wurde hingegen auf das gesamte Festland ausgeweitet.


Portugal: Algarve
Am 1. August wurden in Portugal landesweite Corona-Beschränkungen gelockert.
Die Lockerungsschritte der Corona-Maßnahmen wurden am vergangenen Sonntag auf dem gesamten portugiesischen Festland ins Leben gerufen. Dazu zählt zum einen die Aufhebung der nächtlichen Ausgangssperre ab 23 Uhr in als orange und rot eingestuften Zonen. Zum anderen müssen sich gastronomische und kulturelle Einrichtungen sowie Geschäfte grundsätzlich nicht mehr an Sperrzeiten halten und Bars dürfen öffnen. Diskotheken bleiben jedoch weiterhin geschlossen, ebenso wird das Betreten und Verlassen von Stränden mittels eines Ampelsystems geregelt – währenddessen besteht eine Maskenpflicht.
 
Nachweispflicht in gastronomischen Betrieben
 
Trotz einer Lockerung landesweit geltender Corona-Beschränkungen wurde die Nachweispflicht für das Betreten von Innenbereichen gastronomischer Betriebe an Freitagen ab 19 Uhr, an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen für Personen ab zwölf Jahren auf das gesamte Festland ausgeweitet – zuvor galt diese nur in Zonen der Farbe Orange und Rot. Dabei wird die Vorlage eines Impf- oder Genesungsnachweis gefordert, alternativ genügt ein negativer Corona-Test. Hierbei darf es sich um einen maximal 72 Stunden alten PCR-Test, einen höchsten 48 Stunden alten Antigen-Schnelltest oder einen 24 Stunden alten Selbsttest handeln, welcher unter Beaufsichtigung von geschultem Personal durchgeführt wurde. Auch Reisende, die in ihre touristische Unterkunft einchecken möchten, müssen einen entsprechenden Nachweis vorlegen.
 
Schrittweise Lockerungen sollen folgen
 
Wie es auf der offiziellen Corona-Seite der portugiesischen Regierung heißt, werden die Lockerungen mit dem Voranschreiten der landesweiten Impfkampagne begründet. Bislang gelten rund 52 Prozent der portugiesischen Bevölkerung als vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Je nach Entwicklung des Impfgeschehens sollen weitere Öffnungsschritte folgen – wie das Nachrichtenportal A3M berichtet, stehen weitere Lockerungen bei einer Immunisierungsrate von 70 Prozent und 80 Prozent im Raum.

Weitere Nachrichten über Reisen

Griechenland Kreta Heraklion
17.09.2021

Kreta: Ausgangssperre zum 17. September aufgehoben

Griechenland hat in Heraklion auf Kreta sowie in mehreren anderen Regionen die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen abgeschafft. Dafür stehen vier Gemeinden neu auf der Roten Liste.
Tunesien Gebäude Strand
16.09.2021

Tunesien: PCR-Test für Kinder ab zwei Jahren nötig

Tunesien hat zum 15. September die Einreisebestimmungen verschärft. Von nun an benötigen bereits Kinder ab zwei Jahren einen negativen PCR-Test.
Fidschi
16.09.2021

Fidschi: Grenzöffnung zum Jahresende geplant

Fidschi plant die Grenzöffnung für internationale Reisende zum Jahresende. Möglich macht dies das erfolgreiche Voranschreiten der Impfkampagne der Inselgruppe.
Kap Verde: Sal Strand
16.09.2021

Kap Verde: 3G-Regel in Hotels und Restaurants

In Kap Verde greift in vielen touristischen Einrichtungen die 3G-Regel. In gastronomischen Betrieben wird der Impf-, Test- oder Genesungsnachweis jedoch nur an Wochenenden gefordert.
Thailand-Bangkok
16.09.2021

Thailand: Bangkok verschiebt Öffnung auf 15. Oktober

Der touristische Neustart von Thailands Hauptstadt Bangkok wird um 14 Tage verschoben. Statt zum 1. Oktober dürfen ausländische Urlauber nun erst ab dem 15. Oktober einreisen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.