Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Lockdown: Österreich und Portugal verschärfen Corona-Beschränkungen

München, 02.11.2020 | 12:50 | soe

In Portugal und Österreich beginnt in dieser Woche ein neuer Lockdown. Beide Länder setzen auf striktere Regeln im Kampf gegen die Corona-Pandemie. In Österreich gelten ab dem 3. November strengere Ausgangsbeschränkungen, in Portugal ist ab dem 4. November das Verlassen der Wohnungen nur noch aus wichtigen Gründen erlaubt.


Portugals Hauptstadt Lissabon
In Portugal gelten ab dem 4. November strengere Corona-Beschränkungen.
Österreich beraumt seinen zweiten Lockdown zunächst bis zum 30. November an. Er beinhaltet ähnliche Einschränkungen wie das seit dem 2. November geltende Maßnahmenpaket der deutschen Bundesregierung, so dürfen Hotels nur noch Geschäftsreisende beherbergen und in der Gastronomie bleiben lediglich Speiseangebote zum Mitnehmen oder Ausliefern erlaubt. Theater, Fitnessstudios und Museen werden ganz geschlossen. Im privaten Bereich gelten ebenfalls Beschränkungen: Es sind nur noch Treffen von maximal zwei Haushalten gestattet, zwischen 20 Uhr abends und 6 Uhr morgens dürfen die Österreicher nur mit triftigem Grund ihren Wohnbereich verlassen.
 
In Portugal sind die Bürger auch tagsüber dazu angehalten, nach Möglichkeit zuhause zu bleiben. Ausnahmen bilden die Wege zur Arbeit, Arztbesuche, Einkäufe und kurze Spaziergänge. Die neuen Regelungen gelten ab dem 4. November in 121 portugiesischen Gemeinden, welche derzeit den Inzidenzwert von 240 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen 14 Tagen überschreiten.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Frankreich: Elsass Lothringen
21.01.2022

Frankreich: Corona-Pass nur für Geimpfte

Frankreich plant die Umstellung des COVID-Zertifikats auf einen Impfpass, der nur vollständig geimpften Personen ausgehändigt wird. Ungeimpften drohen damit neue Einschränkungen.
Malediven-Nord-Male-Atoll
21.01.2022

Malediven und Tunesien werden Hochrisikogebiete

Das Robert Koch-Institut hat 19 weitere Corona-Hochrisikogebiete ausgewiesen. Darunter sind auch die Malediven und Tunesien.
Straße Australien Känguru
21.01.2022

Australien: Queensland hebt Quarantäne für Geimpfte auf

Queensland erleichtert die Einreisebestimmungen für internationale Reisende. Ab dem 22. Januar ist für vollständig Geimpfte keine Quarantäne mehr vorgesehen.
Thailand Pattaya
21.01.2022

Thailand lockert Corona-Bestimmungen in der Gastronomie

Thailand hat einige Lockerungen in der Gastronomie eingeführt. So dürfen Restaurants in vielen Regionen länger öffnen und wieder Alkohol ausschenken.
El Hierro Küste
21.01.2022

Kanaren: El Hierro steigt auf Corona-Warnstufe 3

Auf den Kanaren wurden die Corona-Warnstufen angepasst. Auf El Hierro gilt ab dem 24. Januar die zweithöchste Stufe 3, mit der eine Sperrstunde für die Gastronomie ab 1 Uhr eingeführt wird.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.