Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Australien: Queensland hebt Quarantäne für Geimpfte auf

München, 21.01.2022 | 11:51 | rpr

Queensland lockert seine Einreisebestimmungen für den internationalen Reiseverkehr. Wie es auf der offiziellen Regierungswebsite des australischen Bundesstaates heißt, entfällt ab dem 22. Januar für vollständig gegen das Coronavirus geimpfte Reisende die 14-tägige Pflichtquarantäne. Dennoch ist die Einreise aus Deutschland weiterhin nur Personen mit Working-Holiday-Visum, anderen Visa-Kategorien sowie Studierenden gestattet, wie Reise vor 9 berichtet.


Straße Australien Känguru
Ab dem 22. Januar dürfen internationale Reisende ohne Quarantäne nach Queensland einreisen.
Ab kommendem Samstag, 1 Uhr, treten im australischen Bundesstaat, welcher auch die Metropole Brisbane einschließt, gelockerte Einreisebestimmungen für internationale Reisende in Kraft. Wie die Premierministerin von Queensland, Annastacia Palaszczuk, verkündete, entfallen ab dann die Quarantäneauflagen für vollständig gegen das Coronavirus Geimpfte. Wie das Touristikmagazin Reise vor 9 unter Berufung auf den australischen Nachrichtdienst Australianaviation berichtet, sehen die Bestimmungen zur Einreise dennoch die Vorlage eines negativen PCR-Tests vor Abflug vor. Die Probeentnahme hierfür darf nicht älter als 72 Stunden vor Boarding sein. Zudem müssen Reisende nach Ankunft einen weiteren Corona-Test durchführen. Fällt dieser positiv aus, wird eine verpflichtende Isolation anberaumt.
 
Ziel ist Impfquote von 90 Prozent
 
Ursprünglich war eine Erleichterung der Einreisebestimmungen an das Erreichen einer Impfquote von 90 Prozent der Einwohner und Einwohnerinnen des Bundesstaates geknüpft. Dieses Ziel wird bis zum 22. Januar voraussichtlich nicht erreicht, dennoch hält die Regierung an dem Öffnungsplan weiter fest. Mit Stand zum 21. Januar gelten nach Informationen der offiziellen Regierungswebsite von Queensland 89 Prozent der Bewohnerinnen und Bewohner von Queensland als vollständig geimpft.
 
Aktuelle Bestimmungen in Queensland
 
Die derzeitigen Corona-Maßnahmen in dem nordöstlichen Bundesstaat sehen eine Maskenpflicht in allen öffentlich zugänglichen Innenräumen vor. Im Freien ist der Mund-Nase-Schutz zu tragen, sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Wie es auf der Regierungswebsite des Bundesstaates heißt, sind darüber hinaus seit dem 17. Dezember 2021 Besuche von gastronomischen Einrichtungen, Kultur- und Sporteinrichtungen sowie Stadien und Festivals an den Nachweis einer vollständigen Impfung geknüpft.

Weitere Nachrichten über Reisen

Madeira
16.05.2022

Maskenpflicht auf Madeira gelockert

Auf Madeira wurde die Maskenpflicht zum 15. Mai deutlich gelockert und an die Regelungen auf dem Festland angepasst. Nur im ÖPNV sowie in wenigen anderen Bereichen gilt noch eine Maskenpflicht.
teneriffa
16.05.2022

Kanaren: Das sind die besten Strände 2022

Auf den Kanarischen Inseln wurden in diesem Jahr 58 Blaue Flaggen für Strände und Yachthäfen vergeben. Die meisten Auszeichnungen sichert sich Gran Canaria.
Train_Street_Hanoi_Vietnam
16.05.2022

Vietnam: Kein Test vor Einreise seit 15. Mai

Vietnam verlangt seit dem 15. Mai keinen Corona-Test mehr vor der Einreise. Auch eine Impfung ist nicht zwingend vorgeschrieben.
Portugal: Algarve
16.05.2022

Portugal: Nachweispflicht bei Einreise auf Landweg entfällt

Bei der Einreise nach Portugal wird auf dem Landweg kein 3G-Nachweis mehr verlangt. Wer mit dem Schiff oder Flugzeug ins Land kommt, muss den Nachweis jedoch noch immer erbringen.
Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
16.05.2022

Österreich hebt 3G-Regel für Einreise auf

Österreich erlaubt ab heute die Einreise ohne jegliche Corona-Beschränkungen. Damit muss auch kein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis mehr erbracht werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.