Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Dank Corona: Türkische Riviera erreicht Schildkröten-Nachwuchsrekord

München, 03.11.2020 | 14:23 | soe

Am Patara-Strand nahe der türkischen Stadt Kas sind in diesem Jahr rund 22.000 Babys der Unechten Karettschildkröte (lateinisch Caretta Caretta) geschlüpft. Das geht aus einem Bericht der türkischen Zeitung Hürriyet hervor. Zurückzuführen ist der Nachwuchsrekord, laut Angaben des Forschungszentrums vor Ort, auf die pandemiebedingt wenig besuchten Strände. Die Schildkröten konnten ihre Eier ungestört im Sand ablegen, wodurch sich die Zahl der Nester auf 434 nahezu verdoppelte.


Türkei: Antalya
Die Strände der Türkischen Riviera dienen der Unechten Karettschildkröte als Nistplatz.
Das Schildkröten-Forschungszentrum Patara unterstützt die reibungslose Rückkehr der Schildkröten ins Mittelmeer. Die Schildkrötenart Caretta Caretta zählt zu den vom Aussterben bedrohten Schildkrötenarten und steht unter strengem internationalen Schutz. Helfer sorgen weltweit an Stränden dafür, dass die frisch geschlüpften Schildkröten auf ihrem Weg ins Meer keinen natürlichen Feinden zum Opfer fallen.

Das Naturschutzgebiet Patara ist einer der wichtigsten Nistplätze in der Türkei für die Meeresschildkröten. Der kilometerlange Sandstrand, der bereits mehrfach zu einem der schönsten Strände der Türkei gekürt wurde, ist nur tagsüber für Besucher zugänglich, um den Tieren nach Sonnenuntergang die nötige Ruhe zum Nisten zu geben. Außerdem gibt es am Strand abgesteckte Sperrflächen, die dem zusätzlichen Schutz der Unechten Karettschildkröte dienen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Frankreich: Elsass Lothringen
21.01.2022

Frankreich: Corona-Pass nur für Geimpfte

Frankreich plant die Umstellung des COVID-Zertifikats auf einen Impfpass, der nur vollständig geimpften Personen ausgehändigt wird. Ungeimpften drohen damit neue Einschränkungen.
Malediven-Nord-Male-Atoll
21.01.2022

Malediven und Tunesien werden Hochrisikogebiete

Das Robert Koch-Institut hat 19 weitere Corona-Hochrisikogebiete ausgewiesen. Darunter sind auch die Malediven und Tunesien.
Straße Australien Känguru
21.01.2022

Australien: Queensland hebt Quarantäne für Geimpfte auf

Queensland erleichtert die Einreisebestimmungen für internationale Reisende. Ab dem 22. Januar ist für vollständig Geimpfte keine Quarantäne mehr vorgesehen.
Thailand Pattaya
21.01.2022

Thailand lockert Corona-Bestimmungen in der Gastronomie

Thailand hat einige Lockerungen in der Gastronomie eingeführt. So dürfen Restaurants in vielen Regionen länger öffnen und wieder Alkohol ausschenken.
El Hierro Küste
21.01.2022

Kanaren: El Hierro steigt auf Corona-Warnstufe 3

Auf den Kanaren wurden die Corona-Warnstufen angepasst. Auf El Hierro gilt ab dem 24. Januar die zweithöchste Stufe 3, mit der eine Sperrstunde für die Gastronomie ab 1 Uhr eingeführt wird.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.