Sie sind hier:

Russland führt E-Visum ein

München, 19.06.2019 | 10:48 | lvo

Russland vereinfacht die Einreisebestimmungen. Wie das Branchenportal FVW mit Berufung auf russische Medien am Mittwoch berichtet, führt das Land ein elektronisches Visum ein. Die E-Visa sollen ab 2021 erhältlich sein. Russland erhofft sich dadurch einen Zuwachs an Urlaubern.


Russland: Moskau
Russland führt 2021 ein E-Visum ein.
In eineinhalb Jahren sollen Touristen und Geschäftsreisende bereits auf leichtere Art und Weise nach Russland einreisen können. Fahrten zu Visa-Zentren würden somit entfallen. Das E-Visum wird Medienberichten zufolge einen Aufenthalt von bis zu 16 Tagen ermöglichen. Welche Länder genau von den neuen Einreisebestimmungen profitieren werden, muss noch durch das Außenministerium geregelt werden. Es wird davon ausgegangen, dass die Neuerung die EU, China und Südkorea betrifft. Derzeit rechne man mit Kosten von 50 US-Dollar, umgerechnet 45 Euro, was günstiger wäre als bislang. In der Startphase soll das Visum für Städte wie Moskau, St. Petersburg und Kasan gelten.

Immer mehr Staaten digitalisieren ihre Einreisebestimmungen, sodass der Eintritt ins Land mittels elektronischer Erlaubnis stattfinden kann. Zuletzt hatte das südostasiatische Laos ein E-Visum eingeführt. Seit Juni 2019 dürfen sich Urlauber dank des E-Visums maximal 30 Tage im Land aufhalten. Die elektronische Einreiseerlaubnis war bereits im Jahr 2018 festgelegt worden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Pphuket Kamala Beach
26.01.2021

Thailand: Phuket lockert Corona-Einreisebeschränkungen

Die Insel Phuket in Thailand lockert die Beschränkungen für Einreisende. Wer aus der als "Rote Zone" geltenden Provinz Bangkok anreist, muss nicht mehr verpflichtend in Quarantäne.
Griechenland: Zakynthos
26.01.2021

Griechenland: Corona-Quarantäne bis 8. Februar verlängert

Neben einer Verlängerung des Lockdowns weitet Griechenland auch die siebentägige Quarantänepflicht aus. Wer bis zum 8. Februar einreist, muss sich in Isolation begeben.
Corona Antigen Schnelltest
26.01.2021

Meliá Hotels: Gratis Corona-Test in der Karibik

Die Hotelgruppe Meliá Hotels International bietet allen Gästen in Mexiko und der Dominikanischen Republik, die für die Rückreise in ihr Heimatland einen Testnachweis brauchen, kostenfreie Antigen-Tests.
Karneval Rio de Janeiro
25.01.2021

Karneval in Rio de Janeiro 2021 wegen Corona abgesagt

Rio de Janeiro opfert seinen weltberühmten Karneval im Jahr 2021 den Corona-Schutzmaßnahmen. Eigentlich sollte er teilweise auf Juli verschoben werden.
Portugal: Algarve
25.01.2021

Corona Portugal: RKI stuft ganz Portugal als Virusvarianten-Gebiet ein

Portugal erhält eine schärfere Corona-Einstufung vom Robert Koch-Institut. Ab dem 27. Januar gilt das gesamte Land als Virusvarianten-Gebiet, da sich eine Coronavirus-Mutation verbreitet.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.