Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Italien und Polen: Schärfere Corona-Maßnahmen in Europa

München, 27.10.2020 | 08:50 | soe

Mehrere europäische Länder ergreifen drastischere Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie. In Italien dürfen ab dem 2. November Bars und Restaurants bereits ab 18 Uhr keine Gäste mehr bewirten. Polen beschränkt hingegen die individuelle Bewegungsfreiheit für Senioren sowie Kinder und Jugendliche, auch wenn sie Touristen sind.


Italien: Forli
In Italien müssen Bars und Restaurants ab dem 2. November schon um 18 Uhr schließen.
Die Sperrstunde für gastronomische Betriebe in Italien ist ab kommender Woche für 18 Uhr anberaumt, zudem wird die maximale Personenzahl pro Tisch auf vier begrenzt. Lieferdienste und Speisenangebote zum Mitnehmen sind allerdings auch nach 18 Uhr erlaubt. Schließen müssen hingegen zahlreiche Einrichtungen des öffentlichen Lebens: Schwimmhallen, Sportstätten, Theater und Kinos sollen vorläufig den Betrieb einstellen. Die Maßnahmen bleiben zunächst bis zum 24. November in Kraft, sie sollen nach den Plänen der italienischen Regierung einen zweiten vollständigen Lockdown verhindern.
 
In Polen sind Restaurants gänzlich geschlossen. Darüber hinaus will das Land Einwohner sowie Reisende bestimmter Altersgruppen besonders schützen. So dürfen Personen über 70 Jahre ihre Wohnungen nur noch für berufliche Tätigkeiten, dringende alltägliche Erledigungen wie Einkäufe sowie für die Religionsausübung verlassen, sollten die Öffentlichkeit nach Möglichkeit jedoch ganz meiden. Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren ist es unter der Woche zwischen 8 und 16 Uhr nur noch in Begleitung Erwachsener gestattet, ihre Wohnsitze zu verlassen. An die Vorgaben müssen sich auch Reisende halten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
21.02.2024

Mauritius: Tropensturm Eleanor zur Wochenmitte erwartet

Der Sturm Eleanor wird am frühen Donnerstag auf der Urlaubsinsel Mauritius erwartet. Reisende werden um Vorsicht gebeten. Es ist mit Flugausfällen und Überschwemmungen zu rechnen.
Norwegen+Spitzbergen+Magdalenafjord+GI-1039525350
21.02.2024

Norwegen: Spitzbergen erhält strengere Umweltschutzbestimmungen

Der Tourismus auf Spitzbergen wird durch strengere Umweltschutzbestimmungen reguliert. Künftig gelten neue Sperrzonen und Geschwindigkeitsbegrenzungen in geschützten Gebieten.
London Tube
21.02.2024

London: S-Bahnen erhalten Farben und Namen

Ab August können sich Fahrgäste des Londoner Nahverkehrs über ein übersichtlicheres Bahnnetz freuen. S-Bahnen werden mittels Farben und Namen visuell vom U-Bahn-Netz getrennt.
Megafon Streik
13.02.2024

Frankreich: Bahnstreik bei der SNCF im Februar

Die französische Staatsbahn SNCF wird im Februar an einem Wochenende bestreikt. Reisende müssen mit Verspätungen und Zugausfällen rechnen.
Reisende schnorchelt im Unterwasserpark Under SXM.
13.02.2024

Neuer Unterwasserpark vor der Karibikinsel St. Martin

Der Unterwasserpark "Under SXM" ist ab sofort zugänglich. Mehr als 300 Skulpturen warten auf schnorchelbegeisterte Reisende im niederländischen Teil der Insel Sint Maarten.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.