Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Skigebiete verschieben Saisonbeginn

München, 11.11.2020 | 09:56 | sei

Der Start in die Wintersport-Saison fällt in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie vielerorts später aus als üblich. In Österreich bereiten sich die Skigebiete nach einem Bericht der Website Reisereporter auf eine Eröffnung im Dezember vor, auch in den deutschen Schneeregionen soll dann wieder Winterurlaub möglich sein. Italien plant mit einem Saisonstart bereits ab Ende November.


Alpen: Österreich Schnee
In den Wintersportgebieten startet die Saison 2020 später als üblich.
Die österreichischen Wintersport-Hochburgen wollen im kommenden Monat wieder Touristen empfangen, so hat St. Anton am Arlberg den 4. Dezember als Saisonstart angesetzt. Am 11. Dezember eröffnet das Skigebiet Samnaun seine Pforten, sechs Tage später folgt Ischgl. Für den 18. Dezember haben Galtür, Kappl und See die Eröffnung angekündigt. Im Frühjahr hatte sich das Coronavirus initial unter anderem durch Après-Ski-Partys in Europa ausgebreitet, diese sind in der kommenden Saison in Österreich verboten. Darüber hinaus gilt eine Maskenpflicht in Skiliften. Die italienischen Winterurlaubsgebiete wollen frühestens am 24. November wieder öffnen, konkrete Pläne zum Neustart gibt es allerdings noch nicht.
 
In Deutschland bereitet sich indes der Bayerische Wald mit umfangreichen Hygienemaßnahmen auf die besondere Situation in der kommenden Saison vor. So sollen in der Arlbergbahn die Fenster während des Fahrt geöffnet bleiben, um für bessere Belüftung der Gondeln zu sorgen. Diese werden zudem mehrmals täglich desinfiziert. Damit in den Warteschlangen vor dem Lift die Mindestabstände gewahrt werden, wird mehr Personal eingestellt. Die Zugspitze wollte eigentlich am 13. November die neue Saison einläuten, durch den neuen Lockdown soll es nun im Dezember losgehen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Bei Reisen außerhalb der EU sollte im Vorfeld unbedingt die Gültigkeit des Reisepasses geprüft werden.
22.05.2024

Georgien: Einreise ab Juni nur mit Auslandskrankenversicherung

Personen, die ab Juni nach Georgien reisen, müssen über eine gültige Reisekrankenversicherung verfügen. Die Versicherungspflicht gilt für alle Personen unabhängig ihrer Nationalität.
Jaffa, die Altstadt von Tel Aviv am Mittelmeer
22.05.2024

Israel: Elektronische Einreisegenehmigung ab Juli Pflicht

Für die Einreise nach Israel ist ab Juli eine elektronische Einreisegenehmigung verpflichtend. Diese gilt für Staatsangehörige aller Nationen, die bisher von der Visumspflicht befreit waren.
Einreise Visa Visum Pass
21.05.2024

China: Visumfreie Einreise bis Dezember 2025 möglich

Reisen nach China sind bis Ende 2025 visumfrei, wenn sie eine Dauer von 15 Tagen nicht überschreiten. Damit erleichtert die Volksrepublik weiterhin die Einreisebestimmungen für Kurzzeitaufenthalte.
teneriffa
16.05.2024

Kanaren: Teneriffa baut beliebten Strand von Teresitas aus

Die Kanareninsel Teneriffa hat Pläne zur Erweiterung eines ihrer beliebtesten Strände bekanntgegeben. Die Playa de las Teresitas soll einen großen Park erhalten.
Cinque Terre
15.05.2024

Italien-Urlaub 2024: Höhere Preise und ausgezeichnete Strände

Italien-Urlauber und -Urlauberinnen müssen in diesem Jahr in einigen Regionen tiefer in die Tasche greifen. Dafür erwartet sie an vielen Stränden eine ausgezeichnete Wasserqualität.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.