Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Sri Lanka erleichtert Einreise für Genesene

München, 30.09.2021 | 09:47 | lvo

Sri Lanka passt die Einreisebestimmungen an. Wie aus einer aktualisierten Fassung der Reisehinweise des Auswärtigen Amtes hervorgeht, profitieren insbesondere von einer Corona-Erkrankung genesene Urlauber von gelockerten Regelungen. Genesene benötigen nur noch ein Antigen-Schnelltestergebnis.


Sri Lanka Strand Mirissa
Genesene müssen für die Einreise in Sri Lanka nur noch einen Antigen-Schnelltest vorlegen.
Bei der Einreise nach Sri Lanka müssen alle Ankommenden ein negatives PCR-Testergebnis mit sich führen, das höchstens 72 Stunden alt ist – ausgenommen davon sind Personen, die eine Erkrankung bereits überstanden haben. Diese müssen nun nur noch ein negatives Antigen-Schnelltestergebnis mitbringen, das 48 Stunden alt sein darf. Voraussetzung dafür ist, dass die Infektion in den letzten drei Monaten vor der Einreise nach Sri Lanka erfolgte.
 
Einreisebestimmungen für Sri Lanka
 
Neben den Vorgaben für COVID-19-Tests müssen Touristen vorab ein Visum online auf der Website der Einwanderungsbehörde beantragen. Zusätzlich ist ein Gesundheitsformular auszufüllen. Dieses wird entweder im Flugzeug ausgehändigt oder liegt nach der Landung im Ankunftsbereich des Flughafens von Colombo bereit. Vollständig Geimpfte sowie Genesene mit einer Impfdosis sollten für die Einreise einen Impfnachweis in englischer Sprache bereithalten.
 
Abweichende Einreiseregeln für Ungeimpfte
 
Für Personen ohne oder mit unvollständigem Corona-Impfschutz gelten strengere Einreisebestimmungen. Um ein Visum zu erhalten, müssen diese für die ersten 14 Tage ihres Aufenthalts in Sri Lanka eine bestätigte Buchung in einem Safe-and-Secure-Level-1-zertifizierten Hotel vorweisen. An den Tagen eins und zwölf sind weitere PCR-Tests vorgeschrieben. Über das Hotel muss zudem eine sri-lankische COVID-Versicherung abgeschlossen werden. Zusätzlich müssen sich ungeimpfte Einreisende, die älter als zwölf Jahre sind, bei der Ankunft im Testzentrum des Airports oder in ihrem gebuchten Hotel verpflichtend einem PCR-Test unterziehen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
25.05.2022

Österreich setzt Maskenpflicht im Sommer aus

Österreichs Regierung hat sich dazu entschlossen, die Maskenpflicht ab dem 1. Juni für vorläufig drei Monate auszusetzen. In Wien soll sie hingegen in öffentlichen Verkehrsmitteln weiterhin gelten.
Familie: Urlaub, Strand, Surfen
25.05.2022

Einreiseregeln nach Deutschland ab 1. Juni gelockert

Ab dem 1. Juni müssen deutsche Urlaubsheimkehrer und -heimkehrerinnen sowie alle anderen Einreisenden keinen 3G-Nachweis mehr vorzeigen. Dies gilt zunächst bis Ende August.
Thailand: Koh Phi Phi
25.05.2022

Thailand will Maskenpflicht Mitte Juni aufheben

Thailand will die Maskenpflicht ab Mitte Juni abschaffen. Die Maske soll nur noch an überfüllten Orten und für besonders gefährdete Personengruppen empfohlen werden.
Barbados
24.05.2022

Barbados schafft Testpflicht für Geimpfte ab

Die barbadische Regierung hat die Einreisebedingungen für Geimpfte gelockert. Ab 25. Mai benötigen geimpfte Reisende keinen negativen Test mehr, um in den Inselstaat einreisen zu können.
Brüssel_Innenstadt
24.05.2022

Belgien erlaubt Einreise ohne 3G-Nachweis

Belgien hat alle Einreisebeschränkungen zum 23. Mai aufgehoben. Außerdem gilt keine Maskenpflicht mehr in öffentlichen Verkehrsmitteln.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.