Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand: Corona-Lockerungen für Großteil des Landes

München, 19.02.2021 | 10:20 | rpr

Thailand plant eine Lockerung der Corona-Beschränkungen. Demnach sollen insgesamt 54 Provinzen des Landes in die grüne Zone herabgestuft werden, wie das deutsch-thailändische Nachrichtenportal Farang berichtet. Mit den daraus resultierenden Lockerungen sollen unter anderem musikalische Veranstaltungen wieder gestattet sein.


Bucht in Thailand
In Thailand sollen die Corona-Maßnahmen für insgesamt 54 Provinzen gelockert werden.
Aktuell werden die Corona-Restriktionen in den Provinzen Thailands nach unterschiedlichen Zonen bestimmt. Das Zonen-System gliedert sich dabei in dunkelrote, orange, gelbe und grüne Zonen. Das Center for COVID-19 Situation Administration, kurz CCSA, plant nun weitere Herabstufungen von Provinzen in die grüne Zone – statt bislang 35 sollen dann insgesamt 54 darunterfallen. CCSA-Sprecherin Apisamai Srirangson begründet die Entscheidung damit, dass sich die Infektionslage in Thailand nach Daten des Gesundheitsministeriums seit dem 10. Februar deutlich verbessert hat.
 
Neue Provinzen in der grünen Zone
 
Mit Genehmigung des Vorschlags der CCSA, welcher bereits am kommenden Montag eingereicht werden soll, würden unter anderem die Provinzen Kamphaeng Phet, Chai Nat, Nakhon Ratchasima und Nakhon Sawan in die grüne Zone fallen. Diese befinden sich aktuell in der gelben Zone, die strengeren Beschränkungen unterliegt. Demnach würden dann nur noch 14 Provinzen von aktuell 17 in die gelbe Zone fallen. Die Anzahl der Provinzen in der orangenen Zone würde von 20 auf acht sinken. Die Region Samut Sakhon, die unmittelbar südwestlich an die Hauptstadt Bangkok grenzt, würde einzig zur dunkelroten Zone gehören.

Lockerungen in der grünen Zone
 
Mit der Herabstufung in die grüne Zone gehen für zahlreiche Provinzen Lockerungen der Corona-Beschränkungen einher. Während bereits in der gelben Zone gastronomische Betriebe unter strikter Einhaltung von Auflagen bis Mitternacht öffnen dürfen, sind in der grünen Zone musikalische Veranstaltungen wieder erlaubt und Entertainmentbetriebe dürfen öffnen. So ist das Tanzen und Feiern wieder gestattet – allerdings nur unter der Beachtung der Regeln zur sozialen Distanzierung.

Weitere Nachrichten über Reisen

Dominikanische Republik Punta Cana Strand
14.01.2022

Dominikanische Republik wird Risikogebiet - darauf müssen Urlauber achten

Die Dominikanische Republik wird mit Wirkung zum 16. Januar zum Hochrisikogebiet erklärt. Damit greift für zurückkehrende Urlauber und Urlauberinnen eine Quarantänepflicht.
Schweiz Flagge Matterhorn
14.01.2022

Schweiz verkürzt Gültigkeit der Corona-Impfung

Der Schweizer Bundesrat hat beschlossen, die Gültigkeit des Corona-Zertifikats zu verkürzen. Impfungen werden demnach statt 365 Tagen nur noch 270 Tage lang anerkannt.
Kanaren Calima Sandsturm
14.01.2022

Kanaren: Sturmwarnung und Calima bis Samstag

Auf den Kanaren herrscht aktuell eine angespannte Wetterlage. Zum Ende der Woche gilt auf mehreren Inseln eine Sturmwarnung, zudem wird mit dem Staubwind Calima gerechnet.
New York Freiheitsstatue
14.01.2022

New York City verschärft Impfnachweispflicht für Restaurants ab 29. Januar

Schon bald müssen in New York City alle Personen ab fünf Jahren einen Impfnachweis für das Betreten vieler öffentlicher Einrichtungen vorlegen. Die Maßnahme soll ab dem 29. Januar gelten.
Mykonos Windmühlen
13.01.2022

Griechenland verlängert Corona-Maßnahmen bis 23. Januar

Griechenland hat die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen um zunächst eine Woche verlängert. Sie sind nun bis zum 23. Januar in Kraft.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.