Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand: Lockerung des Lockdowns in Bangkok und weiteren Zonen

München, 27.08.2021 | 09:24 | rpr

Im Zuge rückläufiger Corona-Fallzahlen sollen in Thailand die strengen Corona-Maßnahmen in Provinzen der roten und dunkelroten Zone gelockert werden. Wie das Reisemagazin Tourexpi berichtet, könnten unter anderem Restaurants in Bangkok und weiteren thailändischen Provinzen schon bald wieder öffnen. Auch das Flugverbot in und aus diesen Zonen soll aufgehoben werden.


Palast in Bangkok
In Thailand ist eine Lockerung des Lockdowns in Bangkok und weiteren Provinzen in Planung.
Eine Genehmigung der Lockerungs-Maßnahmen steht bislang noch aus. Nach Informationen der Bangkok Post handelt es sich bei diesem Vorstoß um einen Vorschlag des thailändischen Gesundheitsministeriums, welcher erst noch beim staatlichen Corona-Krisenzentrum eingereicht werden muss. Sollte dieser genehmigt werden, könnten in insgesamt 37 roten und 29 dunkelroten Zonen, darunter auch die Hauptstadtprovinz Bangkok, Restaurants wieder öffnen. Gastronomische Betriebe dürften ab dann unter einer maximalen Sitzplatzauslastung von 50 Prozent bis spätestens 20 Uhr Gäste empfangen. Der Zutritt soll jedoch nur vollständig gegen das Coronavirus Geimpften und Personen mit negativem COVID-Test gewährt werden. Aktuell ist in den bereits genannten Provinzen nur ein Take-Away- und Lieferservice gestattet.
 
Aufnahme vom inländischen Flugverkehr

Auch der zu weiten Teilen eingestellte Flugverkehr innerhalb Thailands soll im Zuge einer Genehmigung des Corona-Krisenzentrums wiederaufgenommen werden. Bereits seit Mitte Juli dieses Jahres unterliegen Flüge von und in Provinzen der dunkelroten Zone einem Flugverbot. Sollte der Vorschlag gebilligt werden, dürften Flüge mit Passagieren starten, die über einen Impf- oder Negativ-Testnachweis verfügen.

Aktuelle Corona-Maßnahmen in Bangkok
 
Aktuell herrscht in der Hauptstadtprovinz Bangkok und in weiteren Regionen der dunkelroten Zone ein strikter Corona-Lockdown. Unter anderem gilt eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 21 und 4 Uhr, darüber hinaus sind nicht-lebensnotwenige Geschäfte wie auch Gastronomie-, Kultur- und Sporteinrichtungen geschlossen. Nach einem erheblichen Anstieg der Corona-Neuinfektionen in den vergangenen Wochen sinken die Fallzahlen nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO nun allmählich. Am 26. August wurden insgesamt 18.501 neue Fälle bestätigt. Eine Woche zuvor lag die Zahl der Neuinfektionen bei 20.902 (Stand 19. August 2021). Seitens des Robert Koch-Instituts wird gesamt Thailand als Hochrisikogebiet eingestuft.

Weitere Nachrichten über Reisen

Im Schienenpersonen-Nahverkehr kommt es ab übernächster Woche zu ausgedehnten Streiks.
01.12.2022

Frankreich: Streik im Bahnverkehr ab 2. Dezember

Ab morgen behindert ein Streik den Bahnverkehr zwischen Deutschland und Frankreich. Durch den noch bis Montag andauernden Ausstand fallen rund 50 Prozent der internationalen Züge aus.
Dominikanische Republik Catalina Island
30.11.2022

Dominikanische Republik: Reisende sollten drei Stunden eher am Flughafen sein

Reisende in der Dominikanischen Republik sollten bereits drei Stunden vor Abflug am Airport erscheinen. Vor allem im Dezember wird mit einem hohen Touristenaufkommen gerechnet.
Seychellen Strand
29.11.2022

Seychellen erlauben Einreise ohne Corona-Nachweis

Die Seychellen erleichtern zum 1. Dezember die Einreise. Künftig müssen Ankommende keine Impfung und keinen negativen Coronatest mehr nachweisen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
28.11.2022

Italien: Generalstreik für 2. Dezember angekündigt

In Italien wurde für den 2. Dezember ein Generalstreik angekündigt. Weite Teile des öffentlichen Lebens könnten durch diesen zum Erliegen kommen, vor allem im Verkehr ist mit Einschränkungen zu rechnen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
25.11.2022

Bahnstreik in Österreich angekündigt

Für den 28. November wurden die Angestellten im österreichischen Bahnverkehr zu einem Streik aufgerufen. In diesem Rahmen kann es zu massiven Einschränkungen im Schienenverkehr kommen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.