Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand verlängert Corona-Notstand bis Ende August

München, 23.07.2020 | 09:56 | lvo

Der in Thailand bestehende Notstand soll um einen Monat verlängert werden. Um die Corona-Krise zu bewältigen, sei die Ausweitung notwendig, wie das Branchenportal FVW am Donnerstag berichtet.  Damit bleibt auch die 14-tägige Pflichtquarantäne für Einreisende bestehen.


Thailand-Bangkok
Der Corona-Notstand in Thailand gilt nun noch bis Ende August 2020. © Volkmann
Der Notstand gilt in dem beliebten Urlaubsland bereits seit Ende März und bleibt nun vorerst bis zum 31. August in Kraft. Dabei hat Thailand vergleichsweise wenige Covid-19-Fälle zu verzeichnen. Ob eine Einreise für Touristen aus Deutschland nach Aufhebung des Notstands wieder ohne die zweiwöchige Pflichtisolation erfolgen kann, ist noch unklar. Zunächst will sich Thailand lediglich für bestimmte Personengruppen öffnen. So sollen beispielsweise Arbeitskräfte aus dem benachbarten Ausland wie Myanmar und Kambodscha bald wieder einreisen dürfen.

In Bahrain am Persischen Golf ist die Einreise nach der coronabedingten Schließung der Grenzen seit dem 22. Juli wieder vereinfacht möglich. Wie aus den Reisehinweisen des Auswärtigen Amtes zu entnehmen ist, dürfen Inhaber eines zuvor erteilten gültigen Visums wieder nach Bahrain einreisen, ohne dass ein Genehmigungsschreiben (Prior Permission Granted Letter) erforderlich ist. Die Erteilung der Visa on Arrival bleibt jedoch ausgesetzt. Für die notwendigen Covid-19-Tests bei Einreise sowie nach der zehntägigen Selbstquarantäne wird eine Gebühr von 75 Euro erhoben.

Weitere Nachrichten über Reisen

Frankreich: Elsass Lothringen
21.01.2022

Frankreich: Corona-Pass nur für Geimpfte

Frankreich plant die Umstellung des COVID-Zertifikats auf einen Impfpass, der nur vollständig geimpften Personen ausgehändigt wird. Ungeimpften drohen damit neue Einschränkungen.
Malediven-Nord-Male-Atoll
21.01.2022

Malediven und Tunesien werden Hochrisikogebiete

Das Robert Koch-Institut hat 19 weitere Corona-Hochrisikogebiete ausgewiesen. Darunter sind auch die Malediven und Tunesien.
Straße Australien Känguru
21.01.2022

Australien: Queensland hebt Quarantäne für Geimpfte auf

Queensland erleichtert die Einreisebestimmungen für internationale Reisende. Ab dem 22. Januar ist für vollständig Geimpfte keine Quarantäne mehr vorgesehen.
Thailand Pattaya
21.01.2022

Thailand lockert Corona-Bestimmungen in der Gastronomie

Thailand hat einige Lockerungen in der Gastronomie eingeführt. So dürfen Restaurants in vielen Regionen länger öffnen und wieder Alkohol ausschenken.
El Hierro Küste
21.01.2022

Kanaren: El Hierro steigt auf Corona-Warnstufe 3

Auf den Kanaren wurden die Corona-Warnstufen angepasst. Auf El Hierro gilt ab dem 24. Januar die zweithöchste Stufe 3, mit der eine Sperrstunde für die Gastronomie ab 1 Uhr eingeführt wird.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.